Weihnachts-Markttag und verkaufsoffener Sonntag in Borbeck

Anzeige

Franz Josef Gründges kann sich noch gut an das Gespräch mit dem Rollstuhlfahrer erinnern. „Wir sind gemeinsam in Borbeck unterwegs gewesen und er hat mich auf viele Ecken aufmerksam gemacht, die dunkel und überhaupt nicht weihnachtlich daher kamen.“

Das Gespräch hat deutlich sichtbare Folgen - bis heute. Denn entstanden ist daraus die Idee, an einem Adventssonntag einen ganz besonderen Tag in Borbeck zu veranstalten. Einen nicht kommerziellen Weihnachts-Markttag, der Glanzpunkte setzt im Statdteil. „Für andere Menschen, für Borbeck, für sich selbst“, so Gründges.

Marktpremiere am 10. Dezember 1995

Am 10. Dezember 1995 fand der Markttag zum ersten Mal auf dem Borbecker Platz statt. Schon damals waren es 23 Vereine, Institutionen, Schulen und Altenpflegeheime, die Franz Josef Gründges und seine Mitstreiter mit ins Boot geholt hatten. Sie brachten sich mit selbstgefertigen Produkten oder einem Beitrag zum Bühnenprogramm mit ins Geschehen ein.

Am Sonntag warten Holz- und Filarbeiten, Floristik und Glühwein

Am kommenden Sonntag, 30. November, geht der alternative Weihnachts-Markttag in die 20. Runde. Über 40 Teilnehmer werden an diesem Tag auf dem Borbecker Platz und dem Dionysius Kirchplatz ihre Stände aufbauen. Holz- und Filzarbeiten, Floristik, Weihnachtskarten und kreative Basteleien werden dann zum Verkauf angeboten. Von Glühwein über Kinderpunsch, von Currywurst bis Maronen reicht die Palette dessen, was kulinarisch auf die Marktbesucher wartet.
„Für andere Menschen, für, Borbeck, für sich selbst“ - so war die Einladung zum ersten Borbecker Weihnachts-Markttag überschrieben.

Etwas Licht nach Borbeck bringen

„Und an dem Wunsch, in gemeinsamer Anstrengung etwas Licht nach Borbek zu bringen, das über den eigentlichen Veranstaltungstag hinaus leuchtet, hat sich bis heute nichts geändert“, so Franz Josef Gründges. Von jeher sind es auch CeBo und der Bürger- und Verkehrsverein Borbeck, die gemeinsam als Veranstalter und Koordinator hinter dem Weihnachts-Markttag stehen.

Pluspunkte im Konzert mit anderen Stadtteilen

Neu hingegen ist in diesem Jahr der gemeinsame Veranstaltungstermin mit dem verkaufsoffenen (Advents)Sonntag in Borbeck. „In der Vergangenheit haben wir das ganz bewusst immer strikt voneinander getrennt“, so Walter Frosch, Mitglied im CeBo-Beirat. In diesem Jahr sei das nicht möglich gewesen. „Die Entscheidung ist in Düsseldorf gefallen.“ Im nächsten Jahr gehen die beiden Veranstaltungen wieder getrennt über die Bühne. „Aber wir sind uns bewusst, dass gerade im Konzert mit den anderen Stadtteilen so eine Kombination durchaus positive Auswirkungen haben kann, den einen oder anderen Besucher mehr nach Borbeck zieht.“

Musikprogramm am Weihnachts-Markttag

Der Weihnachts-Markttag beginnt um 11 Uhr. Den musikalischen Rahmen gestalten in diesem Jahr das Schönebecker Jugendblasorchester, Schüler des Gymnasiums Borbeck und der Bischof-von-Ketteler-Schule, das Zug um Zug Christmas Kreativ Projekt und der AWO Chor. Auch die Flotten Socken und die Band der Traugott-Weise-Schule sorgen für vorweihnachtliche Stimmung.

Geschäfte öffnen um 13 Uhr

Der verkaufsoffenen Sonntag beginnt um 13 Uhr. Die Borbecker Einzelhändler haben sich eine Menge einfallen lassen für ihre Kunden: Sonderangebote, frische Waffeln und eine Schminkaktion für Kinder. Der offene Sonntag im November hat sich bewährt. „In den letzten Jahren“, so Klaudia Ortkemper, Vorsitzende des Initiativkreises Centrum Borbeck e.V. (CeBo), „wurde der Tag immer gut angenommen.“ Aufgrund der positiven Erfahrungen hofft der CeBo auch diesmal wieder auf regen Besucherzuspruch - trotz des späteren Veranstaltungstermins.
Dass sich der Weg in die Borbecker Ortsmitte am Sonntag gleich doppelt lohnt - für die Borbecker selbst und für Besucher aus den umliegenden Stadtteilen - das steht auch für Klaudia Ortkemper außer Frage. „Schon allein die Atmosphäre an diesem Tag macht den Bummel durch Borbeck zu einem besonderen Erlebnis“, so die CeBo-Vorsitzende.

Fotos vom Weihnachts-Markttag und dem verkaufsoffenen Sonntag in Borbeck: Winfried Winkler
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.