Essenerin ist Kandidatin bei „Das perfekte Dinner“ auf VOX

Anzeige
 
„Ich hole schon mal gerne Bioeier“, verrät Heidi, „aber Bodenhaltung ist zumindest besser als Freilandhaltung“, meint sie, „zumindest für das Gewissen“.
Im Pott wird gebrutzelt, gebraten und gebacken, und das nicht mal schlecht. Grund genug für den TV-Sender VOX, eine Ruhrgebiets-Gruppe in die Koch-Doku „Das perfekte Dinner“ zu schicken. Unter den Kandidaten ist auch Heidi aus Essen. Ausgestrahlt wird ihre Folge voraussichtlich im Mai.

Verraten darf die Bedingraderin natürlich noch nicht, was bei ihr genau auf den Tisch kommt, dies soll ja für den Zuschauer eine Überraschung bleiben.
Ein bisschen neugierig auf das Menü machen möchte sie aber schon: „Vorne weg serviere ich eine Suppe, dann ein Fleischgericht zur Hauptspeise und zum Dessert ein Mousse.“
Speziell die Vorspeise ist für die junge Frau eine Herzenssache. „In unserer Familie ist die Suppe ein traditionelles Weihnachtsgericht.“ Dementsprechend geübt ist sie in der Zubereitung. „Und geschmeckt hat das Gericht bisher auch jedem - oder die haben mich angelogen“, lacht die Hobby-Köchin. Davon ist aber nicht auszugehen, schließlich kommen Familie und Freunde immer gern zu ihr ins Haus, um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. „Professionelle“ Erfahrung hingegen hat sie noch keine gesammelt. „Aber ich mag die Sendung total gerne und habe mich schon mehrmals beworben“, schwärmt Heidi von der VOX-Doku „Das perfekte Dinner“. „Und diesmal hat es endlich geklappt.“ Dafür hat sie sich auch gern eine Woche Urlaub genommen, schließlich ist man an jedem Wochentag zu einem mehrgängigen Menü eingeladen.

"Mit dieser Kandidatin werdet ihr Spaß haben!"


Die Essenerin gibt den Auftakt in die Ruhrgebietswoche. „Deshalb kenne ich die anderen Kandidaten auch noch gar nicht“, verrät sie am Montagvormittag, während sie den wohl wichtigsten Einkauf ihres bisherigen Lebens erledigt.
Auserkoren hat sie sich dafür das Frischecenter Plassmann im Ortsteil Frintrop. Hier ist sie Stammkundin und kennt sich aus.
„Mit dieser Kandidatin werdet ihr Spaß haben“, verspricht auch Inhaber Christian Plassmann, der nicht zum ersten Mal ein Kamerateam zwischen Obsttheke und Kühlregal begrüßt. „‚Das perfekte Dinner‘ ist jetzt schon zum dritten Mal bei uns“, freut man sich natürlich über die wiederholte Auswahl. „Und das liegt sicher nicht nur an unserem Angebot, sondern auch an unserem super Team“, ist sich der Chef sicher.
Eine Mitarbeiterin kann auch Heidi an diesem Tag unterstützen. „Wo ist denn die Blattgelatine?“, möchte die Essenerin wissen. In Sekunden hat die Fachfrau das Produkt gefunden. „Dann haben wir jetzt alles“, gibt die Montags-Köchin dem Produktionsteam ein Zeichen.
Damit ist der Einkauf im Kasten. Im Wagen sind unter anderem Tomaten, Paprika, Dosenpfirsiche („Die saisonale Frische aus der Dose“), Eier („Vorsichtshalber mal zwei Päckchen!“) und Frischkäse gelandet. Ob es noch einen kleinen Hinweis auf das Essener Essen gibt? „Es wird roter und weißer Wein dazu gereicht“, lässt sich Heidi nicht in die Karten gucken.
So muss sich der Zuschauer also noch bis zur Ausstrahlung auf VOX, voraussichtlich im Mai, gedulden. Wenn aber alles so gut klappt, wie der Einkauf mit Kamera-Crew im Schlepptau, kann der Abend einfach nur eines werden: „Ein Träumchen!“

Von Sara Holz
Fotos: Nadima Kurbani
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.