600 Bälle für Frintroper Jugendkicker vom Wasserturm

Anzeige
Großer Bahnhof bei der Spendenübergabe am Wasserturm. (Foto: Doris Brändlein)

Schon als Jugendlicher hat Marcus Reiners bei der DJK Adler Union Essen-Frintrop Fußball gespielt. Seit acht Jahren gibt er sein Wissen als ehrenamtlicher Trainer an die Jugendmannschaften weiter. „Inzwischen spielen auch meine beiden Söhne bei Adler Union“, freut er sich.

Reiners, im Arbeitsleben Projektleiter bei der Bilfinger-Tochter Bilfinger Piping Technologies GmbH in Oberhausen, konnte jetzt zusammen mit Jugendleiter Patrick Theisen und einem großen Aufgebot an Mannschaftsmitgliedern 600 nagelneue Fußbälle entgegennehmen.
Die Bilfinger SE, ein international renommierter Industriedienstleister, fördert in besonderem Maße das Ehrenamt ihrer Mitarbeiter und unterstützt die Förderung von Integration und Inklusion.
Mit weit über 500 aktiven Jugendlichen ist die DJK Adler Union Frintrop der größte Verein Essens. Der Fusionsclub bietet in 30 Jugendmannschaften allen Jugendlichen, unabhängig von Geschlecht, Religion, Kultur, Talent oder Leistungsstärke einen Platz.
Dr. Michael Löffelmann, Executive President Bilfinger SE, Thomas Rixgens, Geschäftsführer Bilfinger in Oberhausen und Ingo Wurzel, Betriebsdirektor in Oberhausen waren persönlich zur Sportanlage am Wasserturm gekommen, um die Ballspende an die Jugendmannschaften der Frintroper zu übergeben.

Text: Doris Brändlein 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.