SGS Essen testet erfolgreich gegen Bochum

Anzeige
Essen: Schönebeck |

Die Allianz Frauen-Bundesliga hat an diesem Wochenende Nachholspieltag und so stand für die spielfreien Essenerinnen ein Test gegen den VfL Bochum auf dem Programm. Die SGS Essen setzte sich erwartungsgemäß ohne Probleme gegen den VfL mit 5:0 (2:0) durch.

An der Hiltroper Straße waren die Schönebeckerinnen von Beginn an das spielbestimmende Team. Allerdings war die Chancenauswertung gegen den Zweitligisten aus der Nachbarstadt nur suboptimal. Angreiferin Charline Hartmann (11.) und die dieses Mal im Angriffszentrum spielende Janina Meißner (23.) sorgten in der ersten Halbzeit für die 2:0-Führung.

Mit sieben Auswechselungen in der Halbzeitpause nahm das Team von Coach Markus Högner wieder das Spiel auf. Mit einem Strafstoßtor (51.) baute Ina Lehmann die Essener Führung aus. Einen Alleingang schloss Sara Doorsoun mit dem 4:0 (70.) ab, ehe Isabelle Wolf per Kopf den 5:0-Endstand (80.) herstellte.

SGS Essen - Aufstellung:
Jil Strüngmann (46. Kari Närdemann) - Sabrina Dörpinghaus (46. Lena Ostermeier), Vanessa Martini (46. Franziska Wenzel), Sarah Freutel (46. Linda Dallmann), Charline Hartmann (46. Isabelle Wolf), Janina Meißner, Jacqueline Klasen (46. Isabel Hochstein), Ina Lehmann (76. Katharina Leiding), Caroline Hamann (46. Dominique Janssen), Sara Doorsoun

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.