Cafe auf Probe

Anzeige
Auf der Breite des Cafes darf während des Sommers probeweise Außengastronomie betrieben werden. (Foto: Hagen Richters)

Kettwig. Am vergangenen Dienstag, 23. Februar, beschlossen die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) den probeweisen Betriebs eines Straßencafes an der Schulstraße.

Die Entscheidung über die Außengastronomie hatte die BV im Januar vertagt. Doch die Prüfung über Alternativen überzeugte nicht. Deswegen änderte die BV ihre Meinung und lässt für die Sommersaison den Betrieb zu.
„Geopfert“ wird für das Cafe nun ein Parkplatz und der Bereich an der Straßenlaterne, der für ein Abstellen von Fahrzeugen ohnehin nicht geeignet war.

Zebrastreifen abgelehnt


Die erneute Forderung nach einem Zebrastreifen vor der Schmachtenbergschule lehnte die Mehrheit der BV ab. An den bestehenden Fakten habe sich nichts geändert, so die Mehrheit der Mitglieder. Ähnliche Zustände gebe es an nahezu allen anderen Kita und Schulen. Das ergab auch eine Ortsbegehung an der Kita Lummerland. Dort stellen Eltern ihre Fahrzeuge regelwidrig im Kreisverkehr ab, obwohl Parkplätze in der Nähe vorhanden sind.
Die Mitglieder der BV teilten die Meinung der Verwaltung, dass dieses Verhalten nicht hinnehmbar sei. Besonders eklatant empfanden sie das Verhalten einer Mutter. Sie parkte ihr Auto an der rechten Fahrbahnseite und ließ ihre zwei Kinder aber an der Straßenseite aussteigen. Diese liefen dann über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten.

Straßensanierung


Offen ist derzeit, ob es zur Straßensanierung Am Wildbach kommt. Nach Angaben der Verwaltung sei der Zustand „nicht schlimmer als in anderen Straßen Essens.“ Während eines Ortstermines verwies die Verwaltung darauf, dass eine Sanierung zu Anliegerbeiträgen führe. Die Bürger vor Ort sehen dies nicht so und verweisen auf die Instandhaltungspflicht der Stadt. Die Rechtslage wird geprüft.
Nach Verwaltungsangaben sei die Sanierung schwierig, weil die „Fertigungsfahrzeuge in die engen, steilen Straßen nicht reinfahren können.“
Die Ausbesserung der Straße Laupendahler Höhe soll überprüft werden, sagte ein Verwaltungsmitarbeiter. Allerdings sei sie abhängig von den Grundleitungen und der finanziellen Ausstattung der Verwaltung. Die Grünplanung Ruhrbogen in Kettwig wurde verschoben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.