Sommer spezial im Museum Folkwang

Anzeige
Die Saison ist zwar schon vorbei, aber sicherlich immer noch für den einen oder anderen interessant: Das Sommer spezial im Essener Folkwang Museum. Hier eine kurze Zusammenfassung:

Kuratoren führen - Sommer Spezial im Museum Folkwang

Der Sommer ist Reisezeit und eine ideale Zeit um Museen und Galerien zu besuchen, da man Zeit und Muße für die Kunst und die Auseinandersetzung damit hat. Doch auch die Daheimgebliebenen können eine Bildungsreise unternehmen: Das Museum Folkwang in Essen bietet 2013 ein „Sommer spezial - Kuratoren führen“ an. Diese führen durch ihre favorisierten Sammlungen des Museums und aktuelle Sonderausstellungen.

Mediale Kunst, Fotografie, Objektkunst, Werke von Van Gogh, Matisse und Gauguin, Skulpturen von Rodin. Die ganze Bandbreite moderner Kunst wird im Museum Folkwang mit der Förderung junger Künstler vereint - dieses Konzept ist einzigartig. Mit dem Sommer spezial erhält man die einmalige Gelegenheit, einen Überblick und Einblick in die Welt der modernen Kunst zu bekommen. Kunstobjekte wie hier lassen sich bei keiner anderen Führung so gut entdecken.

Die Vielfalt der modernen Kunst erleben

Im Museum Folkwang geht es auch um Bildung. Es werden Veranstaltungen für Kinder angeboten und Vorträge sowie Lesungen sind fester Bestandteil des Programms. Neben den Ausstellungen werden ebenso Führungen und Rundgänge kreativ gestaltet. Da reicht meist ein Tag nicht aus, um wirklich tiefgehend in die Welt des Museums einzutauchen. Dazu gibt es jedoch beim Sommer spezial Gelegenheit. Denn hier wird möglichst abwechslungsreich durch die verschiedenen Bereiche des Museums geführt.

Nicht nur beim Sommer spezial stellen Kuratoren ihre Abteilungen vor. Auch bei vergangenen Rundgängen und Führungen versuchen Kuratoren die Bandbreite der modernen Kunst erlebbar zu machen. Im Juli ging es dabei um Videokunst und Malerei. Am 9. August lautet das Motto: „Unterstellung, Zufall und Determismus - ein subjektiver Ausgang". Der wissenschaftliche Volontär Denis Bury wird durch diese Ausstellung führen. René Gronert, der Leiter des deutschen Plakatmuseums, wird die Besucher über Plakatkunst informieren. Um Reisepläne geht es am 23. August: Tobias Burg, Kurator der grafischen Sammlung, ist "Unterwegs mit Menzel und Co."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.