MdB Petra Hinz (SPD) jetzt auch bei Twitter

Anzeige
Petra Hinz, MdB
Themen setzen, Diskussionen anregen und Änderungen zum Positiven in Gang bringen – das ist ein zentraler Bestandteil der politischen Arbeit von Petra Hinz, der SPD-Bundestagsabgeordneten aus Essen. Um ihren Wirkungskreis zu erweitern und um noch mehr mit Bürgern und Medien in Kontakt zu treten und mit ihnen zu kommunizieren, ist Petra Hinz seit dem 26. Juni 2015 unter dem Namen @petra_hinz auch auf Twitter zu finden.

„Um Themen, die mir wichtig sind, stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und um Debatten zu bedeutenden gesellschaftspolitischen Fragen zu initiieren oder sich an ihnen zu beteiligen – dafür ist Twitter eine ideale Kommunikationsplattform“, sagt Petra Hinz, MdB. „Auch gefällt mir, dass ich aktuelle Ereignisse hier sehr schnell und mit wenigen Worten aufgreifen und kommentieren kann.“

Die Essener SPD-Bundestagsabgeordnete will die Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Twitter künftig auch stärker nutzen, um ihre tägliche politische Arbeit in ihrem Wahlkreis in Essen und in ihrem Bundestagsbüro in Berlin vorzustellen: „Die Bürgerinnen und Bürger können hier mit wenigen Klicks einen Eindruck von meinen Tätigkeiten und Aufgaben gewinnen. Sie können aber auch sehen, welche SPD-Veranstaltungen in Essen und in Berlin geplant sind und wo sie weitere Informationen dazu finden.“

Neben Twitter nutzt die Essener SPD-Bundestagsabgeordnete bereits seit Längerem auch Facebook. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können Petra Hinz und ihre Arbeit unter der Adresse https://www.facebook.com/PetraHinzMdB kennenlernen und bei Fragen, Vorschlägen und Hinweisen gern mit ihr Kontakt aufnehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.