2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Hot Rolling Bears erwarten den Tabellendritten Osnabrück

Anzeige
Essen: Sporthalle Nord-Ost-Gymnasium | 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga:
Hot Rolling Bears erwarten den Tabellendritten Osnabrück


Nach dem erfolgreichen 66:57-Rückrundenstart der Hot Rolling Bears Essen in Paderborn in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga (wie berichtet), fiebert die Mannschaft dem ersten Heimspiel entgegen:

Sonntag, 05. Februar 2017, 15 Uhr,
Hot Rolling Bears Essen – RSC Osnabrück,
in heimischer „Bären-Halle“, der Sporthalle des Nord-Ost-Gymnasiums,
Katzenbruchstraße 77, 45141 Essen, gegenüber „Haus des Handwerks“
.

Beflügelt durch den Erfolg in Paderborn will das Team um Spielertrainer Markus Pungercar die deutliche 30:75-Niederlage im Hinspiel vergessen machen. Sein Kommentar dazu: „Im Hinspiel sind wir unter Wert geschlagen worden. Wir haben gar nicht schlecht kombiniert und auch gute Angriffe gefahren, haben aber keine Körbe gemacht. Das hat sich ja nun beim Paderborn-Spiel geändert. Und ich bin mir sicher, dass wir am kommenden Sonntag gegen Osnabrück ganz anders auftreten werden, als im Hinspiel“.

Einfach wird es nicht für die Bears, denn der Tabellendritte Osnabrück tritt mit einer grundsoliden Mannschaft an. Bisher gab es für den RSC nur gegen die beiden Spitzenreiter Hannover und Rahden Niederlagen; alle anderen Spiele wurden klar gewonnen. Trainer Frits Wiegmann konnte Anfang der Saison drei holländische Spieler gewinnen, die maßgeblich am guten Spiel der Osnabrücker beteiligt sind. Dabei dominieren die beiden Nationalspieler Gijs Even und Sebastiao Nijman. Even macht im Schnitt 18 Punkte pro Spiel und ist in der Topscorer-Liste auf Platz 3 mit 145 Punkten.

Bears-Pressesprecher Rainer Grebert, der den gerade frisch meniskusoperierten Präsidenten Ronny Berger vertritt, ist optimistisch: „Unser Team konzentriert sich im Abstiegskamp eigentlich nur auf Paderborn, Berlin und Hamburg. Da können sie unbeschwert das Heimspiel gegen Osnabrück angehen und vielleicht für eine Überraschung sorgen. Man wird sehen: Sonntag, 15 Uhr, Bärenhalle“

Das Basketball-Team „Unified Baskets Essen“ vom DJK Franz Sales Haus (Nationaler Special Olympics Sieger 2016 im Basketball) hat sich als Gast angesagt, um die Bears im Abstiegskamp zu unterstützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.