2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Hot Rolling Bears zum Tabellenführer Hannover

Anzeige
Foto (M. Baier): Spielertrainer Markus Pungercar fordert den Erfolg über mannschaftliche Geschlossenheit ein.
Essen: Sporthalle Nord-Ost-Gymnasium | 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga:
Hot Rolling Bears zum Tabellenführer Hannover



In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga steht für die Hot Rolling Bears Essen die nächste schwere Auswärtsparty auf dem Programm:

Samstag, 26. November, Anwurf 18 Uhr,
Hannover United – Hot Rolling Bears Essen
"United-Arena", Sporthalle der IGS Stöcken,
Eichsfelder Str. 38, Eingang Buschriede 4, 30419 Hannover.

Hannover hat am letzten Spieltag den hoch eingeschätzten Favoriten Baskets 96 Rahden in deren Halle klar besiegt. Die Norddeutschen sind nach vier Spieltagen ohne Niederlage und führen die Tabelle mit 8:0 Punkten an.

Das Team von Spielertrainer Martin Kluck besteht überwiegend aus U-23 Nationalspielern, die trotz ihres jugendlichen Alters schon über eine Menge Erfahrungen verfügen. Es gibt keine herausragenden Spieler, die Mannschaft besticht durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit. Kluck macht im Schnitt 15 Punkte pro Spiel. Mit Sadler, Gößling und Jantz stehen drei weitere Spieler im Team, die 9 bis 10 Punkte pro Spiel erzielen.

Bears-Spielertrainer Markus Pungercar schaut ein wenig neidisch nach Hannover. Denn der kommende Gegner besitzt all die Eigenschaften, die er sich für sein Team wünscht. Insbesondere bei den bisherigen Auswärtsspielen ließen die Bears die „Teamplayer-Qualitäten“ vermissen.

Allen Verantwortlichen ist bewusst, dass der Erstligaabsteiger Hannover einer der ersten Aufstiegsaspiranten ist. „Eine Niederlagen gegen United ist kein Beinbruch und ist auch irgendwie eingeplant. Aber entscheidend ist, wie wir uns präsentieren“, so Pungercar vor dem schweren Spiel.

Mannschaftskapitän Jens Hillmann und Flügelspieler Jan-Mark Matthias haben nach ihren fiebrigen Erkrankungen das Training wieder aufgenommen und stehen zur Verfügung. Dadurch hat Pungercar wieder mehr Variationsmöglichkeiten.

Auch zum Auswärtsspiel gegen Hannover United setzen die Bears wieder den Mannschafts- und Fanbus ein; Abfahrt ist um 13.30 Uhr an der Sporthalle Nord-Ost-Gymnasium, Katzenbruchstraße 77, gegenüber „Haus des Handwerks“. Die Mitfahrgebühr beträgt 10 €. Ein paar wenige Plätze sind noch frei. Anmeldungen wie immer per E-Mail unter ronny.berger@hotrollingbears.de.


Foto (M. Baier): Spielertrainer Markus Pungercar fordert den Erfolg über mannschaftliche Geschlossenheit ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.