CDU-Fraktion: Rewe-Aus im Bamlerpark ist ein Rückschlag für Altenessen

Anzeige
Für die CDU-Fraktion ist die Nachricht über das Aus des Rewe Marktes im Bamlerpark ein Rückschlag für Altenessen. Derzeit wird der Bamlerpark neu geordnet.

Der planungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Uwe Kutzner, bewertet die Schließung des Rewe Marktes wie folgt: „Das Aus des Rewe Marktes im Bamlerpark ist für Altenessen und für die betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine richtig schlechte Nachricht. Die nächstgelegene Nahversorgung für die Bürgerinnen und Bürger wäre nur noch an der Katzenbruchstraße bzw. Krabblerstraße möglich. Leider lässt auch das Altenessen-Süd-Karree noch auf sich warten. Neben dem Gerücht, dass Rewe an diesem Standort nur noch einen Getränkemarkt betreiben will, bleibt die Hoffnung, dass sich ein neuer Investor findet, der die Nahversorgung an dieser Stelle sicherstellt. Dies auch vor dem Hintergrund, dass mit dem neuen Schwimmbad am Thurmfeld und einer möglichen neuen Bebauung auf dem gegenüberliegenden Gelände des Sportplatzes wieder mehr Kundenströme diesen Standort frequentieren werden.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.