Netzballer Thomas Wagenaar erfolgreich bei Deutschen Hallenmeisterschaften

Anzeige
Thomas Wagenaar hat das Viertelfinale bei den deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren fest im Blick.
Essen: TVN-Tenniszentrum | Velbert, 21. Februar 2013. Bei dem größten deutschen Hallenturnier, den 45. nationalen Meisterschaften der Senioren in Essen, steht der Velberter Thomas Wagenaar nach drei Siegen in der Konkurrenz der Herren 50 nun im Viertelfinale.
Sein erster Gegner, Andreas Binder vom TC Bad Vilbel aus der Nähe von Frankfurt, dürfte reichlich frustriert gewesen sein: Gegen den ungesetzten Thomas Wagenaar hatte er sich sicherlich mehr Chancen ausgerechnet, musste er doch ohne Spielgewinn wieder die Heimreise antreten.
Nach dem souveränen 6:0, 6:0 in der ersten Runde, traf der seit über 40 Jahren für den Netzballverein Velbert spielende Thomas Wagenaar auf Torben Arlt von DSD Düsseldorf. Dieser trat aber krankheitsbedingt nicht an, so dass der 50-jährige Velberter am Mittwochabend im Achtelfinale gegen den an Nummer fünf gesetzten Lutz Groeger vom TC Lese GW Köln antreten durfte.
Nach einem langen und hart umkämpften ersten Satz, konnte Thomas Wagenaar diesen mit 7:5 für sich entscheiden. Im zweiten Satz spielte Wagenaar, der 2012 auch die Niederrheinmeisterschaften der Herren 50 für sich entscheiden konnte, noch stärker auf und gewann den zweiten Durchgang mit 6:2.
Am Freitagabend um 19 Uhr steht für den Velberter im Essener Tennis-Zentrum an der Hafenstrasse das Viertelfinale gegen Stefan Burchard vom TC SW Landau an. Mögliche Halbfinal- und Finalspiele würden dann am Samstag und Sonntag ausgetragen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.