Rollstuhlbasketball: Bears Cup wieder ein Erfolg - Gastgeber belegen Platz 2

Anzeige
Essen: Sporthalle Nord-Ost-Gymnasium | Rollstuhlbasketball: Bears Cup wieder ein Erfolg - Gastgeber belegen Platz 2

Am vergangen Wochenende fand der traditionsreiche Bears Cup mit einer Premiere statt. Zum ersten Mal ist es gelungen, dass Turnier über ein ganzes Wochenende auszutragen. Darüber hinaus konnte die dritte Bears-Mannschaft ihre ersten Heimspiele bestreiten. Die neuformierte Mannschaft führt die erfolgreiche Jugendarbeit der Hot Rolling Bears fort und wird in der nächsten Saison am Ligabetrieb in der Landesliga - West teilnehmen.

Neben der zweiten und dritten Mannschaft, traten die Teams des PSC Pforzheim, Red Dogs Ostfriesland und der Landeskader NRW in den Wettstreit um den begehrten Wanderpokal ein.

Die zweite Mannschaft der Bears und der Landeskader NRW konnten am ersten Turniertag alle Spiele für sich entscheiden, so dass es am Sonntag zum spannenden Kräftemessen beider Mannschaften kam. Beiden Teams war die Vorfreude auf das Spiel anzumerken, denn es sollte um den Turniersieg gehen.

In dem packenden Spiel konnte sich der Landeskader NRW zunächst mit einigen Punkten vom Gastgeber absetzen, doch war damit noch keine Entscheidung getroffen. Die Essener waren fest entschlossen sich das Spiel nicht aus der Hand nehmen zu lassen und konnten zwei Viertel für sich entscheiden. Am Ende setzte sich dann aber doch der Landeskader durch und kam zu einem verdienten Sieg, der gleichzeitig auch den Turniersieg bedeutete.

Vorjahressieger Red Dogs Ostfriesland konnte in diesem Jahr nicht an die Erfolge des Vorjahres anknüpfen und belegte am Ende den dritte Platz. Im "Endspiel" um den vierten Platz behielt die PSC Pforzheim denkbar knapp die Oberhand gegen die dritte Mannschaft der Bears, die sich diesmal noch mit dem fünften Platz zufrieden geben mussten.

Für den Landeskader war das Turnier nur eine Zwischenstation auf dem Weg zur deutschen Juniorenmeisterschaft in Stuttgart, wo das Team hofft den Sieg aus dem vergangen Jahr zu wiederholen. Erfreulich aus Bears-Sich, dass mit Linda Dahle, Niklas Gorczynski, Marcel Baumann und erstmals auch Tom Schmitz gleich vier Akteure mit dabei sein werden.

Bericht: Frank Drews
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.