Special Olympics NRW Fußballturnier in Essen - Team Franz-Sales-Haus Essen holt Silber

Anzeige
Essen: Stadion Bäuminghausstraße | Special Olympics NRW Fußballturnier in Essen
Team Franz-Sales-Haus Essen holt Silber


Bei bestem Fußballwetter fand an der Sportanlage Bäuminghausstraße in Altenessen ein Special Olympics Nordrhein-Westfalen (SO NRW) Fußballturnier mit über 150 Teilnehmern aus zehn Einrichtungen und Vereinen statt.

Dieses Turnier galt als Anerkennungswettbewerb für die Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Deutschland, welche im Juni 2016 in Hannover stattfinden werden. Zur Erinnerung: Special Olympics ist die größte vom IOC anerkannte Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung.

Schon früh, um 09.30 Uhr, begrüßte Rainer Grebert, der Pressesprecher der Rollstuhlbasketballer Hot Rolling Bears Essen, der seit über zwei Jahrzehnten ehrenamtlich für Special Olympics tätig ist, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nach kurzer Einweisung durch den Fußballkoordinator für SO NRW, Michael Pallasch, eröffnete er gemeinsam mit der Geschäftsführerin von SO NRW Anna-Lena Schiel die Spiele.

Bevor sich die Athleten im Turniermodus messen konnten sprachen, wie bei jeder Special Olympics Veranstaltung üblich, ein Athlet, ein Schiedsrichter und ein Trainer den Special Olympics Eid und beobachteten unter tosendem Applaus das Hissen der Special Olympics Fahne.

Gespielt wurde in zwei homogenen Leistungsgruppen, jede Mannschaft spielte gegeneinander. So gab es mit den Gemeinnützigen Werkstätten Köln und dem Kardinal-von-Galen Haus Moers zwei verdiente Goldmedaillengewinner die ihre jeweiligen Leistungsklassen dominierten.

In der Leistungsgruppe 1 sicherte sich das Team vom Franz-Sales-Haus Essen erst in einem spannenden Siebenmeterschießen gegen Hephata Mönchengladbach mit 10:9 die Silbermedaille.

Am Ende der Veranstaltung überreichten Michael Kurtz (Betriebsleiter Sport- u. Bäderbetriebe Essen), Klaus Diekmann (Vorsitzender Sport- und Bäderausschuss der Stadt Essen), und Ulrich Hamacher (Vorstand SO NRW) den Athletinnen und Athleten die Medaillen, bevor diese mit einem riesigem Lächeln immer noch bei bestem Wetter die Heimreise antraten.




Abschlusstabellen:

Leistungsgruppe 1:
1. Gemeinnützige Werkstätten Köln
2. Franz-Sales-Haus Essen
3. Ev. Stiftung Hephata Mönchengladbach
4. WfB Hemmerden Grevenbroich
5. Lebenshilfe Remscheid

Leistungsgruppe 2:
1. Kardinal-von-Galen Haus Moers
2. LHW Leverkusen / Rheinberg GmbH
3. Paul-Moor-Schule Mönchengladbach
4. Buchholzer Waldschule Duisburg
5. AWO Dortmund
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.