Percussionkonzert an der Antoniusschule

Anzeige
Essen: Antoniusschule | Wie jedes Jahr im Januar hatte die Antoniusschule - Grundschule in Freisenbruch - zum Trommelkonzert in die Schule eingeladen. Kinder der Klassen 1 bis 4 aus den vier Percussionkursen und Teilnehmerinnen aus dem Erwachsenenkurs trommelten, sangen und tanzten unter der Leitung von Dorothee Marx-Bazanta aus Münster.
Lieder zu den Rhythmen Bembé, Gagá, Merengue und natürlich Conga oriental, der Rhythmus aus Santiago de Cuba, wurden den vielen Zuschauer/innen auf Congas, Tumbadoras, Basstrommeln, Glocken und Claves mit Klavier und Geige dargeboten und gaben so einen guten Einblick in die musikalische Arbeit.

Als besondere Gäste konnten Eduardo aus Cuba und Horst Radtke von der Sybille und Horst Radtke-Stifung begrüßt werden. Die Stiftung unterstützt das besondere Musikprojekt seit vielen Jahren finanziell.

Das Projekt „Percussion afro-latina“ läuft an der Antoniusschule seit fast 17 Jahren. In diesem Schuljahr gibt es dafür auch finanzielle Mittel vom Landesprojekt „Kultur und Schule“.

Und am 4. Juni ist die Trommelgruppe der Antoniusschule "La comparsa de San Antonio" wieder mit dabei beim "20. Carnival der Kulturen" in Bielefeld!

Internetseiten der Schule

Archiv der Trommelkonzerte ab 2002
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.