FC Kray: Wird Olaf Thon der Coach der „jungen Wilden“?

Anzeige
Weltmeister Olaf Thon. Foto: Archiv

Paukenschlag beim FC Kray: Das Trainer-Duo „Wißel und Krüger“ wird am Saisonende die Arbeit an der Buderusstraße einstellen.
Wie FC Kray-Präsident Günther Oberholz per Pressemitteilung erklärte, soll noch diese Woche die Nachfolge geklärt werden.
Nach KURIER-Information ist ein Weltmeister, Schalker Junge und Münchener einer der am heißesten gehandelten Kandidaten: Olaf Thon.
Der Weltmeister-Spieler von 1990 wäre momentan nach seinem Engagement beim VfB Hüls frei...

Die Trainer Dirk Wißel und Lars Krüger werden nach Absprache mit dem Verein zum Saisonende ihre Trainertätigkeit beim FC Kray beenden. Ausschlaggebend für die Beendigung ist die berufliche Überlastung beider erfolgreichen Trainer.“ So steht es in der Pressemitteilung des Vereins.
Unter Dirk Wißel und Lars Krüger schaffte der FC Kray den sensationellen Aufstieg in die Niederrheinliga und Regionalliga. Präsident Günther Oberholz: „ Wir respektieren den Entschluss und die Entscheidung unserer beiden Trainer. Beide waren ein Glücksfall für den FCK und haben mit großem Engagement hervorragende Arbeit abgeliefert und stets ein gutes Verhältnis zum Vorstand gepflegt.“
Noch in dieser Woche will der Club den Nachfolger präsentieren und von den Dächern rund um die
„KrayArena“ pfeifen die Spatzen einen bekannten Namen: Olaf Thon.
Olaf Thon, Weltmeister von 1990, war schon Trainer beim Fußball-NRW-Ligisten VfB Hüls, wo er sein Amt allerdings relativ rasch wieder niedergelegte. Begründung damals: Unüberbrückbare Differenzen mit einigen älteren Spielern. Mindestens das dürfte bei der jungen Truppe des FC Kray ja kein Thema sein.
0
3 Kommentare
Silke Heidenblut aus Gelsenkirchen | 05.03.2013 | 17:19  
136
Regina Zuber aus Essen-Steele | 05.03.2013 | 18:37  
Detlef Leweux aus Essen-Steele | 06.03.2013 | 15:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.