Hochmotivierte Kinder trotzten Wind und Wetter

Anzeige
und liefen für Kinder beim 1. SV Leithe-Sponsorenlauf - Sonntag, 15.11.2015

“Es sind Kleinigkeiten, die unsere Welt besser machen können!”
So begann der Artikel, der auf unseren ersten Sponsorenlauf aufmerksam machen sollte. Es waren die “Kleinen”, die unsere Welt für einen kurzen Moment besser machten, indem sie völlig ungeachtet der schrecklichen Attentate in Paris, welche uns alle zutiefst erschütterten und das Wochenende überschatteten, gemeinsam für eine gute Sache liefen, nämlich, um den Kindern des Kinderhauses Salmouk ein schöneres Weihnachtsfest zu ermöglichen.
Kinder liefen für Kinder. Kinder verschiedener Nationalitäten und Konfessionen liefen Hand in Hand für Kinder, die sie gar nicht kannten. Zwar bringt uns das nicht den Weltfrieden, aber so kann unsere Welt funktionieren. Es muss im Kleinen beginnen, es ist unsere Aufgabe, unseren Kindern von Anfang an zu vermitteln, dass man Frieden nur “gemeinsam” schaffen kann.

Und so war er dann schließlich da, der von allen Kindern heiß ersehnte Tag des Sponsorenlaufs.
Doch das Wetter meinte es nicht gut und drohte zunächst, den Lauf von Kindern für Kinder ins Wasser fallen zu lassen und forderte auch seinen Tribut, indem es die Anzahl der Starterinnen und Starter etwas dezimierte. Doch so sehr sich Wind und Regen auch anstrengten, konnten sie nicht verhindern, dass sich dennoch eine Vielzahl an kleinen Läuferinnen und Läufern auf der Anlage an der Wendlinstr. einfanden, gefolgt von unzähligen Zuschauern und Unterstützern. Die Stimmung war absolut toll, kaum auszudenken, wenn das Wetter mitgespielt hätte.
Hochmotiviert, voller Leidenschaft und mit dem Willen, anderen etwas Gutes zu tun, liefen die Kinder gegen 13:45 Uhr gemeinsam los. Gelaufen wurden die Runden auf dem unteren Platz, für die Bambinis und F-Jugenden (bis 8 Jahre) halbe (ca. 220 Meter) und für die E- und D-Jugendteams (bis 12 Jahre) komplette Runden (ca. 300 Meter). Es liefen aber nicht nur Vereinsmitglieder, sondern auch einige andere Kinder, z. B. aus dem Kinderhaus Salmouk selbst. Angespornt durch lautstarke Zuschauer lieferten die Kiddies Höchstleistungen ab.
Mit ihnen solidarisch zeigte sich auch E-Jugendtrainer Carsten, der gutgelaunt gemeinsam mit ihnen die Runden lief.
Es wurden Runden für Runden gedreht und niemand schien müde zu werden. Einige wollten gar nicht aufhören, als nach ca. einer 3/4-Stunde das Ende eingeläutet wurde. Da ließ es sich der 1. Jugendleiter Sascha, der bis dahin die Laufkarten der Kinder stempelte, auch nicht mehr nehmen und lief die letzte Runde mit. Die Zuschauer und Helfer, aber auch die laufenden Kinder stärkten sich während des ganzen Rennens und danach mit Tee, Kaffee und Kuchen, was durch die Betreuer des Kinderhauses Salmouk im neuen Jugendhaus des SV Leithe ausgegeben wurde.
Unser Fazit: Trotz des bescheidenen Wetters war es ein rundum gelungener Nachmittag. Nun warten wir gespannt auf den Erlös, denn natürlich muss zunächst einmal ausgerechnet werden, wie viele Spendengelder unsere emsigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Kinderhaus Salmouk und unsere Jugendabteilung erlaufen haben. Dass es aber ein voller Erfolg war, wissen wir schon jetzt bereits!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.