Zwischen Bach und Fats Waller: Stargeiger Nigel Kennedy auf Tour

Anzeige
Nigel Kennedy spielt Bach und Waller. Foto:: Steve Double

Nigel Kennedy, das „Enfant terrible“ unter den klassischen Geigern, ist wieder auf Tour. Es erwartet die Zuschauer ein Sprung zwischen Barock und Jazz, eine Kombination der Musik von Johann Sebastian Bach und Fats Waller. In NRW will der Künstler am 14. April in der Tonhalle Düsseldorf und am 16. April in der Philharmonie Essen begeistern.

Musik von Johann Sebastian Bach und Fats Waller

Der weltweit erfolgreichste klassische Geiger spielt ein eigenwilliges, musikalisches Programm, das mit Johann Sebastian Bachs Sonate Nr. 2 in a-Moll für Solo-Violine (BWV.1003) beginnt. Anschließend wird Kennedy auf der Bühne von seiner Akustik-Band (der polnischen Gitarren-Legende Jarek Smietana, einem der besten Nachwuchsbassisten aus England Yaron Stavi, und dem polnischen Percussionisten Krzysztof Dziedzic) begleitet, um seine eigenen Arrangements der Musik von Fats Waller zu präsentieren, einem Künstler, der Nigel Kennedy schon sein ganzes Leben lang inspiriert.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter Tel. 02365/50 35 500.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.