Lesung und Signierstunde mit Marie Luise Marjan

Anzeige
Die Funke Medien Gruppe (WAZ) hat Leser u.a. auch mich am Druckhaus zu dem Ereignis eingeladen. In einer zweistündigen Lesung mit Signierstunde stellte Marie-Luise-Marjan ihr Buch „Kindheitsträume“ vor. Darin folgt sie den „Kindheitsträumen“ von Prominenten wie Hans-Dietrich Genscher, Helmut Karasek, Rudi Altig, Nana Mouskouri, Frank Elstner. Schauspieler-Kollegen aus der Lindenstraße haben ebenfalls ihre Geschichten aufgeschrieben. Insgesamt offenbarten in dem Buch 42 Autoren ihre „Kindheitsträume“. Die Einleitung zu einer Krimi-Geschichte mit der Miss Marpel-Melodie und dem Song: „Ohne Krimi Geht Die Mimi Nie Ins Bett… (Bill Ramsey), brachte das Publikum dazu mit einzustimmen. Eine nicht alltägliche Lesung. Danke Frau Marjan!
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
3.033
Nicole Altmeyer aus Witten | 16.12.2013 | 20:21  
17.975
Ursula Hickmann aus Essen-Süd | 16.12.2013 | 22:10  
3.033
Nicole Altmeyer aus Witten | 16.12.2013 | 22:21  
2.606
Sybille Weber aus Essen-Steele | 17.12.2013 | 01:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.