Wenn Gesundheit auf dem Stundenplan steht

Anzeige

Wenn man Schüler für das Thema Gesundheit interessieren will, muss man Vielfalt anbieten - und am besten auch Interaktivität. Das geschah am Robert-Schmidt-Berufskolleg, wo der Gesundheitstag stattfand. Es soll nicht der letzte gewesen sein.

Einen Vormittag lang hatten alle Schüler, die donnerstags regulären Unterricht hatten, die Gelegenheit, an mehr als 30 verschiedenen Aktivitäten aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und Entspannung teilzunehmen.

Robert-Schmidt-Berufskolleg



Viele Klassen und Partnerorganisationen der Schule hatten ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Dazu gehörten zum Beispiel Präsentationen aus der Unterrichtsarbeit, Bewegungsangebote wie auch interaktive Infostände verschiedener außerschulischer Kooperationspartner.

"Wir stellen das Thema Gesundheit in den Mittelpunkt dieses Tages und möchten unsere Schüler nachhaltig für das Thema Gesundheit sensibilisieren", hatten die Verantwortlichen angekündigt. Dieser Projekttag bot nicht nur eine Fülle von Informationen, sondern forderte vor allem die Interaktion aller Beteiligten.
Die aktive Teilnahme an mindestens zehn der angebotenen Aktivitäten war für alle Schüler vorgesehen. Sie konnte anhand im Vorfeld ausgegebener Karten dokumentiert und somit auch dem dualen Partner nachgewiesen werden.
Insgesamt wurde die Durchführung des Gesundheitstages mit der Vielfalt an Aktivitäten von den Beteiligten als erfolgreich beurteilt. Für die weitere Schularbeit speziell im Hinblick auf Nachhaltigkeit ergibt sich als Fazit, diese Veranstaltung in regelmäßigen Abständen zu wiederholen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.