Messe Essen - die Messe der Zukunft

Essen: MESSE ESSEN GmbH |

Am 2. Mai diesen Jahres fiel der Startschuss für den Umbau der Messe Essen - zu einem der modernsten Messegelände Deutschlands. In insgesamt vier Bauphasen erhält die Messe Essen nicht nur ein neues Gesicht, es entsteht ein
ganz neues Messegefühl. Kurze Wege, acht großräumige, eingeschossige Hallen und viel Tageslicht bieten in Zukunft perfekte Ausstellungsbedingungen.

Die Messe Essen ist ein wichtiger Standortfaktor für die
Stadt Essen und für die Metropole Ruhr. Sie sichert in Essen
nicht nur 3.500 Arbeitsplätze, sondern lockt jedes Jahr etwa
1,4 Millionen Gäste aus 150 Nationen in die Stadt und ist
somit Essens Tor zur Welt. Damit das so bleibt, muss sie
auch in Zukunft ein attraktiver Marktplatz für Aussteller
und Besucher sein, denn sie steht in einem harten nationalen
und zum Teil sogar internationalen Wettbewerb.

Dank moderner Architektur, einer großräumigen, komplett eingeschossigen Hallenstruktur mit einfacher Wegeführung
und hohen technischen Standards bietet die Messe Essen
künftig sowohl für Fach- als auch für Verbrauchermessen
perfekte Bedingungen. Im Detail sieht das Konzept neben
der klaren Struktur der Hallen vor allem den Bau eines
rund 2.000 m² großen Glasfoyers mit weit auskragendem
Vordach im Eingang Ost vor. Die Modernisierung umfasst
zudem die Energieversorgung und Klimatisierung sowie die
Schaffung neuer Kongressräumlichkeiten.

Eine zeitgemäße VIP-Lounge rundet den neuen Auftritt
der Messe Essen ab. Insgesamt investiert die Messe Essen
rund 90 Millionen Euro in ihr Modernisierungsprojekt. Die
Veranstaltungen der Messe Essen werden von den Baumaßnahmen
nicht betroffen sein, da die Arbeiten während
der Messelaufzeit sowie zu Auf- und Abbauzeiten weitestmöglich
ruhen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden