Rettungsaktion: „Ein Herz für Tiere“ startet Spenden-Abo

Anzeige
In Montenegro steckt der Tierschutz noch in den Kinderschuhen...

Eine tolle Rettungsaktion: Europas führende Tierzeitschrift Ein Herz für Tiere ruft derzeit eine neue Spendenaktion für notleidende Straßentiere ins Leben. In Montenegro ist die Situation der Straßenhunde und -katzen aktuell bedrückend. Gemeinsam mit dem TV-Team der bekannten VOX-Sendung hundkatzemaus reiste „Ein Herz für Tiere“ ins Land und leistete vor Ort bereits erste Hilfe.

Ulrike Ulmann, Reporterin von Ein Herz für Tiere, berichtet von der Not der Tiere in dem südosteuropäischen Land: „Unglaublich viele Straßenhunde haben wir auf der Fahrt durch Montenegro gesehen, viele davon krank und verletzt. In den Tierasylen fehlt es an Mitteln für eine ausreichende medizinische Versorgung. Wir konnten zwar erste Not lindern, doch dies reicht bei Weitem nicht aus. Mit unserer Spendenaktion wollen wir deshalb maßgeblich die Helfer vor Ort unterstützen.“ Das Heft mit der kompletten Reportage zur Rettungs-Aktion ist aktuell im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die nächste TV-Ausstrahlung ist am 28. September 2013 um 18 Uhr bei VOX.

Spendenabo hilft notleidenden Tieren

Zugunsten des gemeinnützigen Vereins „Tierhilfe Montenegro“ gibt es ab sofort ein neues Spenden-Abonnement von Ein Herz für Tiere. Pro Aktions-Abo spendet das Magazin einen Euro an die Tierhilfe in Montenegro. Als Dankeschön erhält jeder Abonnent ein Aktions-Hundehalsband aus einer speziellen Montenegro-Kollektion des Heimtierbedarf-Herstellers Karlie.

=> Hier kann man das Spendenabo direkt bestellen: Spendenabo Herz für Tiere
=> Telefon: 01805-56 62 01 23, Fax: 01805-56 62 01 92 (jeweils 14ct/min)
=> Ein Herz für Tiere im Internet: www.herz-fuer-tiere.de

Fotos: Dr. Gerald Krakauer und Ulrike Ulmann / Ein Herz für Tiere
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 23.09.2013 | 21:14  
438
Heini Bergmann aus Bochum | 23.09.2013 | 22:34  
926
Bernd Blech aus Wanne-Eickel | 25.09.2013 | 18:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.