SPD-Holsterhausen einstimmig für Kandidatur von Britta Altenkamp

Anzeige
Britta Altenkamp ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende für die SPD im Landtag.
Die SPD Holsterhausen fasste auf ihrer Jahreshauptversammlung einstimmig den Beschluss, die Kandidatur von Britta Altenkamp für den Landtag zu unterstützen. Die Holsterhauser Sozialdemokratin setzt sich seit dem Jahr 2000 als Landtagsabgeordnete für den Essener Westen ein. Die engagierte Sozial- und Migrationspolitikerin ist seit 2011 Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirk Niederrhein. In der Landtagsfraktion gehört sie als stellvertretende Vorsitzende zum Fraktionsvorstand. In der NRWSPD gehört sie zu den Stellvertreterinnen der Landesvorsitzenden Hannelore Kraft.

Der Ortsvereinsvorsitzende Benno Justfelder sieht in der Unterstützung der Holsterhauser SozialdemokratInnen für die Kandidatur von Britta Altenkamp ein klares Zeichen für eine sozialdemokratische Haltung. "Britta Altenkamp ist sowohl in ihrem Wahlkreis, in Essen als auch im Land anerkannt und sehr gut vernetzt. Sie zeigt in der politischen Arbeit eine klare Haltung, was heutzutage nicht so oft anzutreffen ist. Darüber hinaus verfügt sie über viel Erfahrung und gute Kenntnisse, wovon auch Holsterhausen schon profitiert hat wie z.B. der Flüsterasphalt auf der A 40 oder AWO-Kita in den Cranachhöfen." Die SPD Holsterhausen geht davon aus, dass Britta Altenkamps Kandidatur auf dem Unterbezirksparteitag mit großer Mehrheit angenommen wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.