Oldtimer rollen über die Rü

Anzeige

140 Auto-Veteranen und acht Oldtimer-Motorräder„schnaufen“ am Samstag, 20. April, ab 9 Uhr wieder über die Rüttenscheider Straße. Die Werbegemeinschaft Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) veranstaltet die Oldtimer-Rallye „Tour de Rü“ zum 10. Mal.

„Auch in diesem Jahr mussten wir vielen Oldtimer-Besitzern absagen, die an der Tour de Rü teilnehmen wollten, da leider nur 140 Fahrzeug-Veteranen teilnehmen können“, erklärt Dr. Rolf Krane, IGR-Vorsitzender. „Begonnen hat die Tour de Rü mit 80 Autos. Nun schieben wir lange Teilnahme-Wartelisten vor uns her.“

140 Oldtimer und acht Motorräder

Das Feld der Oldtimer liegt in diesem Jahr somit wieder bei 140 Autos und auch acht Motorräder sind am Start. Baujahrgrenze ist wieder das Jahr 1965.
Im Feld befinden sich Traumfahrzeuge aus fünf Jahrzehnten, darunter die berühmtesten Modelle der Marken Mercedes Benz, Porsche, Bentley, Jaguar, Triumph und BMW sowie viele weitere interessante Auto-Exoten.
Die ältesten Fahrzeuge sind Baujahr 1926-30: Bugatti T 38 (2.000 ccm, 8 Zyl., 120 PS), M-Benz „SSK“ (7.100 ccm, 6 Zyl., 225 PS), M-Benz „SS“ (7.200 ccm, 6 Zyl., 180 PS), Bugatti 43 Grand Sport (2.291 ccm, 8 Zyl., 160 PS) und Aston Martin International Sports (1470 ccm, 4 Zyl, 70 PS).
Natürlich sind auch wieder die Zweirad-Oldies am Start. Auf den Weg machen sich acht Motorräder unter anderem eine Nimbus Typ Sport 3 (Bj. 1940, 750 ccm, 4 Zyl., 22 PS), Indian Big Chief (Bj. 1936, 1.200 ccm, 2 Zyl., 33 PS), eine BMW R 50/2 (Bj. 1961, 798 ccm, 2 Zyl, 76 PS), zwei Horex Regina 400 (Bj. 1954, 400 ccm, 1 Zyl., 28 PS) und zwei BMW 60/6 und 75/5 (750 ccm, 2 Zyl., 50 PS).

Heinkel-Kabinenroller mit Elektroantrieb

Mit von der Partie ist auch in diesem Jahr wieder der Heinkel-Kabinenroller, den RWE-Auszubildende auf Elektroantrieb umgebaut haben. Der „E-Oldie“ feiert in diesem jahr seinen 50. geburtstag und führt den „Concours D‘Elegance“ an.
Vom Sammelpunkt Stadtgarten beginnt die Route ab 9 Uhr entlang der Rüttenscheider Straße. Ab 16 Uhr kehren die Fahrzeuge zur Oldtimer-Party mit der Band „Ballroom Rockets“ an der Martinstraße zurück. Um 16.30 Uhr geht es zum Sammelpunkt Messe-Parkplatz P2, unterhalb des Girardet Hauses/ Rüttenscheider Brücke.
Ab 17.30 Uhr stellen sich die Auto-Veteranen schließlich entlang der Rü von der Bühne an der Martinstraße bis zum Rüttenscheider Stern auf und können von den Besuchern bestaunt werden.

Hier einige Eindrücke der Tour de Rü aus dem Vorjahr:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.