Wer fürchtet sich im Dunkeln?

Anzeige
i-defense Essen setzt verstärkt auf Selbstverteidigung.

Auch wenn dieser Herbst ungewöhnlich sonnig ist - es lässt sich leider nicht mehr leugnen: die dunkle Jahreszeit ist da. Und den einen oder anderen beschleicht auf dem Weg zum Parkplatz, zur Haltestelle oder bei abendlichen Spaziergängen ein unbehagliches Gefühl. „Höre ich da nicht Schritte? Was ist da für ein Schatten da vorne an der Ecke? Welche Absichten mögen die entgegenkommenden Personen wohl haben?“ Und vor allem: „Was mache ich denn jetzt?“

Es ist schwierig, in einer solchen Stresssituation schnell und richtig zu entscheiden. Einfacher ist es, wenn man sich bereits vorher mit einer möglichen Gefahrensituation auseinandergesetzt und Handlungsmöglichkeiten kennt und eingeübt hat.

Für eine optimale Vorbereitung auf mögliche Gefahrensituationen hat der Leiter der Kampfkunstakademie i-defense Essen, Alfons Pinders, das x-defense Selbstverteidigungssystem entwickelt. Trainiert werden realistische und funktionale Selbstverteidigungstechniken, verbunden mit mentalen Techniken, die dafür sorgen, dass man auch unter Stress handlungsfähig bleibt.

Um die erhöhte Nachfrage zu befriedigen, hat der i-defense Essen sein Kursprogramm zum Thema Selbstverteidigung erweitert. Ab dem 13.11.2014 findet jeweils donnerstags um 18.00 Uhr Selbstverteidigung für Erwachsene statt. Parallel dazu trainieren die Little Strong Gorillas – eine Gruppe von Kindern von 7-12 Jahren. Ebenfalls nach dem x-defense System lernen die Kinder sich selbst zu behaupten, zu verteidigen und Verhaltensregeln für Schulweg und Schulhof. Durch die parallele Trainingszeit haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, gleichzeitig ihre Sicherheit zu steigern.

Ein Training nur unter Frauen findet immer donnerstags um 20.00h statt. Bei der Selbstverteidigung für Frauen geht es zusätzlich noch darum, den Mut zur Verteidigung zu wecken und die eigene Stärke zu entdecken.

Leider werden auch ältere Mitbürger immer öfter Opfer von gewalttätigen Angriffen. Um der Generation über 50 einen Weg aus der Opferrolle zu zeigen, bietet die Kampfkunstakademie immer mittwochs um 18.00h einen Kurs Karate 50+ unter Leitung von Sensei Alfons Pinders. Das Training in geht auf die individuellen Möglichkeiten des Einzelnen ein und stärkt Gesundheit und Selbstbewusstsein.

Weitere Infos unter www.i-defense.de oder Tel.: 0201-556686.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.