S-Bahn-Unglück im Werdener Löwental

Anzeige
Essen: Löwental | Fieberhaft arbeiteten die Einsatzkräfte seit gestern an der Bergung der Elektrolokomotive und eines ein Waggons der S-Bahn, sowie der Diesellokomotive eines privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen, das unter anderem Triebfahrzeuge für Baustellelogistik zur Verfügung stellt.

75-Tonnen-Spezialkran

Mit Hilfe eines 75-Tonnen-Eisenbahn-Spezialkrans konnte die Strecke mittelweile geräumt werden - bis in die Nachmittagsstunden müssen Pendler wohl aber noch auf den eingerichteten Schienenersatzverkehr zurückgreifen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Update zum S-Bahn-Unfall
75-Tonnen-Kran unterwegs
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.