OB-Kandidatin Gönül Eglence besucht Flüchtlingsheim in Werden

Anzeige
Foto u.a. mit Najibulla Ahmadsadah (3. von links), Bezirksvertreter der GRÜNEN und Gönül Eglence- GRÜNE OB-Kandidatin (Vorletzte von links)
Essen: Im Löwental |

Am 12. August besuchte Gönül die Unterkunft für Asylbewerber*innen im Löwental.

„Ich habe den Grünen Bezirksvertreter Najibulla Ahmadsadah besucht, der hier ehrenamtlich deutsch unterrichtet. Selbst ist er einst aus Afghanistan als Flüchtling zu uns gekommen - 1999 - und erzählt, dass er den Sprachunterricht so gestaltet, wie er es selbst einst gelernt hat. Link und Fotos

Sichtlich viel Freude haben sowohl Bewohner *innen als auch der Lehrer.
Trotz der tragischen Geschichten, die ich hier heute gehört habe, war das eines der schönsten Termine bisher auch für mich.

Menschen, die voller Hoffnung zu uns kommen und sich im Grunde nichts mehr als ein 'normales' Leben vor allem aber Anerkennung wünschen, kommentiert Gönül Eglence die Begegnung.

Bekannt ist diese Unterkunft spätestens seit dem Sturm Ela. Weil viele Jugendliche während des Pfingst Open Air Festivals, vom Sturm überrascht, Zuflucht im Heim bekommen hatten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.