Antifa-Schmierfinken in Frohnhausen

Anzeige
Das neue Jahr fängt gut an. Am ersten Wochenende des Jahres haben Schmierfinken am Bahnhof Essen-West, in der Dahnstraße, der Lüneburger Straße und anderen Bereichen großformatig in Großbuchstaben mit schwarzer Sprühfarbe ANTIFA auf freien Flächen an Fassaden gesprüht.
Antifa ist eine Abkürzung für Antifaschismus, Antifaschistische Aktion. Mit derartigen Aktionen, die Sachbeschädigung sind, machen Linksradikale und linksorientierte autonome Gruppen zwar auf sich aufmerksam, wohl ohne sich im Klaren darüber zu sein, dass Sie sich damit den Zorn der Bürger zuziehen. Damit sind Sie Ihrem Anliegen alles andere als dienlich. Wahrscheinlich lässt es der eigene Intelligenzquotient nicht zu, das zu begreifen. In den Augen derer, die sich über diese Untaten äußerten, handelt es sich offensichtlich um einen Haufen von Schmierfinken, die keine Skrupel haben und konsequent bestraft werden müssen.
Ein altes Sprichwort heißt: "Narrenhände beschmieren Tisch und Wände".
(Aus Gründen des Objektschutzes wurde auf ein Foto Verzichtet)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
281
Dirk Hondong aus Essen-West | 09.01.2016 | 18:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.