Leerstände vermeiden: Stratmann fordert Neuausrichtung der städtischen Kultur-Gastronomie

Anzeige
Christian Stratmann - Oberbürgermeisterkandidat der Essener FDP
Die Leerstände der Gastronomie in den Essener Kulturstätten beschäftigen FDP-Oberbürgermeisterkandidat Christian Stratmann. „Es wundert mich, dass die Gastronomie in Philharmonie, Grillo-Theater und nun auch Volkshochschule angeblich so schwer zu verpachten sind. Hier sind kreative Lösungen von Nöten, um nicht nur die Besucher der Kulturveranstaltungen zu bewirten, sondern darüber hinaus weitere Gäste in die Häuser zu locken.“

Der liberale OB-Kandidat und Kulturunternehmer hält beim ehemaligen Wallberg eine enge Kooperation mit dem Hotel Sheraton für sinnvoll und fordert eine erleichterte Nutzung der Veranstaltungsräume des Saalbaus für den Pächter: „Wenn es für einen Gastronomen die Möglichkeit gibt, in unmittelbarer Nähe zu seinem Restaurant Veranstaltungssäle für Hochzeiten oder Firmen-Events zu nutzen, dann müssen diese ihm auch einfach und unbürokratisch zu Verfügung stehen. Es kann nicht angehen, dass zum Austausch einer Glühbirne ein städtischer Techniker gerufen werden muss“, spitzt es Stratmann zu. „Auch die wohlwollende Prüfung, im Rahmen einer Außenstelle des Standesamts Hochzeiten direkt im Wallbergs auszurichten, sollte im Rahmen der Ausschreibung den möglichen Pächtern angeboten werden.“

Der versierte Theaterprinzipal Stratmann sieht ebenfalls in der Innenstadtlage von Grillo-Theater und VHS eine gute Voraussetzung, um ein ausgereiftes Betriebskonzept erfolgreich umzusetzen. „Insbesondere im Grillo-Theater sind nach dem umfangreichen und teuren Umbau alle Voraussetzungen geschaffen, damit ein gestandener Gastronom hier Erfolg haben kann. Umsatzbezogene Pacht und ein attraktives Konzept für den Außenbereich sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Für die Laufkundschaft der Essener Innenstadt sollte der Theaterbau lebendig wirken. Dazu gehören auch Gestaltungsfreiheiten für den Gastronomen“, fordert Stratmann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
236
Elisabeth Pauly aus Essen-Süd | 02.09.2015 | 16:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.