Medientage: Facebook, Datenschutz und Cyber-Romanzen

Anzeige
Premiere in Essen.
Essen: Weststadthalle | Die modernen Medien sind für Erwachsene und Kinder schon lange ein Alltagsphänomen. Per Tablet, Computer und Smartphone werden pausenlos neue Freundschaften geschlossen, Fotos hochgeladen und Events organisiert. Aber das World Web Web birgt gerade für junge Nutzer erhebliche Gefahren. Dem tragen jetzt die „Medientage Essen 2013“ Rechnung: Schüler und Pädagogen haben dort Gelegenheit, sich einen kompetenten Umgang mit dem Web 2.0 anzueignen.

Zum ersten Mal veranstalten die Jugendhilfe Essen gGmbH und das Jugendamt vom 9. bis 11. Juli 2013 die „Medientage Essen“ in der Weststadthalle. Die verschiedenen Angebote versprechen Aufklärung und Problematisierung der schwierigen Thematik Social Media.
Der Fachtag am 9. Juli informiert von 8.30 bis 17 Uhr Lehrer, Pädagogen und Sozialarbeiter in Workshops und Vorträgen intensiv zu den Themen „Medien in Jugendhaus und Schule“, Datenschutz, Onlinesucht, Cybermobbing und Internet-Sicherheit. Unter dem Motto „Entdecke die Möglichkeiten“ erlaubt die abschließende Diskussion mit Experten zu den Themen Jugendmedienschutz, Klicksafe und Computersucht Vertiefung und Klärung verbleibender Fragen.
Handlungsorientiert und spielerisch erleben 7. und 8. Klassen auf einer Messe am 10. und 11. Juli von jeweils 9 bis 12 Uhr oder 11 bis 14 Uhr das Problem Mediennutzung. Beim Besuch der vielen Stände des interaktiven Parcours – wie Spiel des Medienlebens, Profilcheck bei Facebook und vor allem der Chill-Out-Area – sind Spaß und Lernen garantiert.
Höhepunkt ist die Aufführung des Theaterstücks „Romeo added Julia“: Kreativ, innovativ und fordernd wird die Geschichte einer vermeintlichen Liebe zwischen Chat und realer Welt inszeniert.

Medientage Essen
Fachtag am 9. Juli, 8.30 bis 17 Uhr
Kosten: 20 Euro (inklusive Material und Mittagessen)

Schülertage am 10. und 11. Juli, von 9 bis 12 oder 11 bis 14 Uhr
Weststadthalle Essen

Anmeldung und weitere Infos:
Klaudia Rudersdorf
0201 8854476
medientage@jh-essen.de

Ansprechpartnerin für die Presse:
Katrin Gutsche
0201 8854373
k.gutsche@jh-essen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.