Gute Stimmung beim Ehrenabend

Anzeige
Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. Wie jedes Jahr im September lud das amtierende Königspaar der Karnevalsgesellschaft Hahnekopp 1862 e.V. zum Ehrenabend ein.
Die Feier fand in der Gastronomie St. Elisabeth, Dollendorfstraße 51, statt. Um 19.30 startete der Abend, der laut Präsident Oliver Weiß ein voller Erfolg war. „Alle rund 300 geladenen Gäste sind zum Ehrenabend erschienen und haben bis in die frühen Morgenstunden mit dem Königspaar das Ende der letzten Karnevalssession sowie den baldigen Beginn der nächsten Session am 11. November ausgelassen gefeiert.“
König Markus I. und seine Königin Stephanie I. bedankten sich an diesem Abend bei allen Vereinen, Freunden und Sponsoren, die sie durch die diese Karnevalssession begleitet haben. Präsident Oliver Weiß führte die Gäste durch das bunte Bühnenprogramm. Tanz, Gesang und Reden sorgten auf der Bühne, sowie beim Publikum für gute Stimmung. „Für mich war Redner Peter Debakel ein besonderer Höhepunkt an dem Abend“, sagt Oliver Weiß.
Für tänzerische Unterhaltung sorgte unter Anderem die Tanzgarde „Ruhrnixen“, die jedem Karnevalsfan im Ruhrgebiet wohl ein Begriff sind. Unter den Gästen fanden sich auch bekannte Gesichter aus der Politik. Bürgermeister Rolf Fliß und Hans Peter Schöneweiß (FDP Fraktion) mischten sich unter die Jecken. Petra Hinz (MdB) wurde auch eingeladen, war aber leider verhindert.
Nach Beendigung des Bühnenprogramms um 23 Uhr, war der Abend für die Karnevalfreunde noch lange nicht vorbei. Oliver Weiß ist auch bis zum Schluss geblieben: „An der Bar ließen die Gäste die letzte Session in Gesprächen noch einmal Revue passieren und schmiedeten bis spät in die Nacht Pläne für die nächste Karnevalssession. Bald geht es wieder los.“
Die Tradition des Ehrendabends gibt es schon seit über 150 Jahren. Jedes Jahr im September nutzt das jeweilige amtierende Königspaar diesen Abend, um sich für die Unterstützung der Karnevalsvereine, der Sponsoren sowie von Freunden und Familie, die sie durch das Jahr bis hier hin begleitet haben, zu bedanken. Außerdem stimmen sich alle auf die nächste, wie immer am 11. November , um 11.11 Uhr beginnende Karnevalsession ein.
Vor ein paar Jahren wurden die geladenen Karnevalsfreunde bei der Veranstaltung auch noch mit Essen und Trinken versorgt. „Das kann sich die Karnevalsgesellschaft Hahnekopp leider nicht mehr leisten“, sagt Oliver Weiß. Trotzdem versucht die Gesellschaft weiterhin alles , um den Gästen einen unterhaltsamen Abend zu bereiten. Der guten Laune tut das Sparprogramm bisher keinen Abbruch. Und zumindest der Eintritt für den Abend soll für die Gäste auch weiterhin frei bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.