Doppelsieg beim WortGEWaltig Poetry Slam

Anzeige
Feature-Poet Sven Hensel (Foto von Sergey Slavin - crunkyjuice-media)

Jule Wandelt und Tobias Engbring teilten sich am vergangenen Samstag den ersten Platz beim WortGEwaltig Poetry Slam.

Beide erhalten nun einen Startplatz im Jahresfinale des Poetry Slams im nächsten Monat.
"Das ist mein erster Sieg bei einem Poetry Slam" sagte Jule Wandelt aus Essen mit strahlendem Gesicht, nachdem sie alle drei Runden souverän gepunktet hat.
Aufgrund des Bahnstreikes konnte der Feature Poet Sven Golze leider nicht kommen, doch da der Local Poet Sven Hensel zum Zuschauen anwesend war, übernahm dieser diesen Part. "Der WortGEwaltig Slam ist mein Wohnzimmer und ich freue mich, dass ich hier das erste Mal featuren darf." sagte er freudig.
Das Publikum bezeichnete den Abend als gelungen. "Die Atmosphäre hier mit der Couch erinnert an Biolek früher." verglich eine Zuschauerin.


Am Samstag dem 29.11. findet im Spunk (Festweg 21) das Jahresfinale des Slams statt, bei dem alle bisherigen Sieger aus 2014 gegen einander antreten werden.


Doch zuvor werden die drei besten Slammer des letzten Jahres bei der Stadtmeisterschaft im Poetry Slam am 25.10. in der Flora gegen die anderen regelmässigen Slams antreten. "Wir werden das Poesieduell und den Cafesatz schlagen und den Sieg nach Ückendorf holen." gibt sich Jasmin Sell siegesgewiss, welche seit einem Jahr den WortGEwaltig Slam moderiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.