Ein strahlender Held in Horst

Anzeige
Der Herkules strahlt im Dunkeln. Foto: Uwe Rudowitz (Foto: Uwe Rudowitz)
Gelsenkirchen: Nordsternturm |

Seit Dezember 2010 steht der Herkules von Gelsenkirchen als neue Landmarke der Stadt weithin sichtbar auf dem Nordsternturm - außer es wird dunkel

.

Zur diesjährigen Extraschicht, die alljährlich mit prächtigen Gebäudeilluminationen und Lichtspielen im Nordsternpark fasziniert, erhielt nun der antike Held endlich seine dauerhafte nächtliche Beleuchtung.

Rechtzeitig zur Extraschicht


Gelsenkirchens Chefwirtschaftsförderer Dr. Christopher Schmitt war der nächtens unsichtbare Held seit Jahren ein Dorn im Auge: „Jedes Mal, wenn es dunkel wurde und ich am Turm hochgeschaut habe, habe ich mich geärgert.“
Das braucht er nun nicht mehr. Seit dem 18. Juni wird die Plastik nun von vorne, von der Seite und von hinten beleuchtet. Die Scheinwerfer und Strahler sind gekoppelt mit einer Astro-Schaltuhr, die sich bei Sonnenuntergang an- und bei Sonnenaufgang ausschaltet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.