Lesung mit Margit Kruse: Zeitreise in die 70er-Jahre

Anzeige
Margit Kruse wuchs im Schievenviertel auf. In diesem Haus ist die Wohnung der Ermittlerin, die die Krimi-Autorin erfunden hat. (Foto: -lut)
Gelsenkirchen: AWo-Seniorenzentrum Erle |

Schonungslos, ehrlich und mit viel Humor liest Margit Kruse am Mittwoch, 18. Mai, 15.30 Uhr, im AWo-Seniorenzentrum Erle, Darler Heide 59, von den kleinen und großen Erlebnissen im Elternhaus, in der Zechensiedlung und bei der Arbeit.

In der Erzählung „Im Schatten des Turmes“ wirft sie einen Blick zurück auf eine Zeit, die geprägt war von Maloche und Taubenschlag, grauem Alltag und erstem Urlaub. Der Eintritt zur Lesung ist frei. Und ein Likörchen gibt es bei der Autorin wie immer obendrauf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.