Gelsenkirchen. Heimbewohner Stürzt – Angehöriger erfährt erst vier Tage später von dem Vorfall –

Anzeige
Gelsenkirchen: Sohn erfährt erst vier Tage später das sein Vater im Heim gestürzt ist und sich im Krankenhaus befindet |

Ein über 70- jähriger Heimbewohner eines Gelsenkirchener Seniorenzentrums Stürzte in der Einrichtung und hat Starke schmerzen. Das Pflegepersonal rief einen Krankenwagen, diese brachte den Senior in ein Gelsenkirchener Krankenhaus.
Sohn erfährt erst vier Tage später dass sein Vater im Krankenhaus ist.



Erst vier Tage Später als der Sohn seinen Vater im Seniorenzentrum Besucht, war die Tür zu seinem Zimmer abgeschlossen.

Erst jetzt erfuhr er vom Pflegepersonal das seines Vaters seit vier Tage wegen eines Sturzes sich im Krankenhaus befindet.

Skandal.
Dem Pflegepersonal ist hier keine Schuld zu geben, denn immer mehr Heime in Deutschland und auch Leider bei uns in Gelsenkirchen denken an ihren Profit und die Senioren sowie das Personal bleibt auf der Streckte.

Politiker, Wohlfahrtsorganisationen Prangern die Missstände in der Pflege an, aber alle Reden darüber und keine tut was dagegen. Wann gibt es eine Menschliche Pflege?
0
2 Kommentare
35.212
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 07.07.2017 | 18:56  
3.983
Heidrun Kelbassa aus Goch | 07.07.2017 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.