Günter Freidel wurde 85.

Anzeige
Heinz Kolb und Günter Freidel
Gelsenkirchen: Herzlichen Glückwunsch |
Der Jubilar erblickte am 18. April 1928 in Markneukirchen im sächsischen Vogtland das Licht der Welt.
Er war Steiger auf der Zeche Nordstern und Wohnt seit Mitte der 50er Jahre in Gelsenkirchen.
Der Jubilar hat zwei Söhn und zwei Töchter sowie sechs Enkel und fünf Urenkel.
Er gehört 31 Jahren der SPD an, für den Ortsverein Horst – Nord überbrachte der stellvertretende Vorsitzende Heinz Kolb, sowie das Vorstandsmitglied Ursula Kolb die Glückwünsche der Partei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.