Mutter kann mit drei Kindern rechtzeitig die Brandwohnung verlassen

Anzeige
Gelsenkirchen: Feuer im Mehrfamilienhaus |

Am heutigen Samstagmorgen 09. Juli 2016 kam es gegen 05.00 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Schäferstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Sutum.

Auslöser war nach gegenwärtigem Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen ein auf dem E-Herd liegender Gegenstand, wobei vergessen worden war, den E-Herd beim Zubettgehen auszuschalten.

In der Wohnung schliefen eine Frau und drei Kinder.


Da die Mutter den Brandgeruch bemerkte, konnte sie die Kinder wecken und mit diesen die Wohnung rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Auch von den weiteren Hausbewohnern kam niemand zu Schaden, der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Die Brandwohnung ist unbewohnbar, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.167
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 09.07.2016 | 17:42  
8.438
Jochen Menk aus Oberhausen | 09.07.2016 | 21:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.