Vater und Sohn in der Altstadt beraubt - Trio entwendet Smartphone und Bargeld - Zeugen gesucht

Anzeige
Gelsenkirchen: Altstadt | Am Donnerstag, 21. Juli, gegen 23.50 Uhr raubten drei bislang unbekannte Männer zwei Gelsenkirchenern Bargeld und ein Smartphone.
Die Drei sprachen den 43-Jährigen und seinen 20-jährigen Sohn auf der Bahnhofstraße, Ecke Arminstraße an. Einer der Männer bot dem 43-Jährigen 20 Euro an, die dieser ablehnte. Daraufhin trat ihm der Unbekannte mehrfach gegen die Beine und traktierte anschließend auch den 20-Jährigen mit Tritten gegen die Beine. Das Trio entfernte sich in Richtung Ringstraße. Vater und Sohn stellten fest, dass sowohl das Smartphone des 20-Jährigen, wie auch Bargeld aus dem Portemonnaie des 43-Jährigen fehlten.
Die drei Flüchtigen waren circa 20 bis 24 Jahre alt und circa 170 cm groß. Der Haupttäter hatte eine schmale Figur, trug eine lange, schwarze Hose, ein weißes T-Shirt mit roter Aufschrift und eine dunkle Kappe. Sein Begleiter trug ein rotes T-Shirt, Jeans und eine Kappe. Der Dritte trug ein schwarzes T-Shirt mit roter Aufschrift. Die Drei sprachen untereinander bulgarisch.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang und/ oder den flüchtigen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.