Bombenentschärfung in Beckhausen

Anzeige
So oder ähnlich könnte die zu entschärfende Bombe aussehen. Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Albert-Schweitzer Straße |

An der Albert-Schweitzer Straße in Gelsenkirchen-Beckhausen (Stadtgrenze Gladbeck-Rosenhügel) sind bei Überprüfungsarbeiten eines Baugebiets zwei britische 5-Zentner-Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg im Erdreich gefunden worden.

Evakuierung erforderlich

Die Entschärfung der Bomben ist für Donnerstag, 15. August, ab 13 Uhr vorgesehen. Der Gefahrenbereich darf ab 12 Uhr nicht mehr betreten werden. In Gelsenkirchen und Gladbeck wird ein Gebiet von rund 300 Metern rund um die -Fundstellen evakuiert. Bei Bedarf wird den Anwohnern ein Aufenthaltsraum im Gladbecker Kindergarten an der Vehrenbergstraße 132 angeboten.

Voraussichtlich dauern die Entschärfungen etwa eine Stunde. Sie können sich aber auch über mehrere Stunden erstrecken. Über die Aufhebung der Absperrungen wird über Lautsprecherdurchsagen informiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.