Bayercup

Anzeige

Letzte Qualichance beim Bayercup

Am vergangenen Wochenende bot sich den Schwimmerinnen und Schwimmern des A- und B-Kaders der SG Gelsenkirchen bei dem mit ca. 3000 Einzelstarts gut besuchten Bayercup in Wuppertal die letzte Gelegenheit, sich für die Deutschen Jahrgangs¬meister¬schaften vom 12. bis 16. Juni in Berlin zu qualifizieren, oder ihren Platz in der Rangliste der 40 Besten zu verbessern. Dazu gab es noch diverses Edelmetall zu verteilen, wovon die SG-Athleten reichlich beanspruchten.

Mirko Ewald bewältigte an diesem Wettkampfwochenende 7 Strecken, unter anderem auch die langen Distanzen über 1500 m Freistil und 400 m Lagen. Es wurde für ihn ein goldenes Wochenende, denn für alle Strecken, erhielt er eine Goldmedaille. Die 400 m Lagen beendete er gar mit einer neuen Bestzeit von 5:16,27 min.

Als Vielstarterin betätigte sich auch Annalena Felker: Auf den drei Bruststrecken feierte sie jeweils Siege, Silber gab es über 200 m Lagen und 100 m Schmetterling und schließlich eine Bronzemedaille über 200 m Rücken.

Goldenes Edelmetall für dreimal Platz 1 in seiner Lieblingsdisziplin Rücken über 50, 100 und 200 m ging an David Mossakowski, zudem die Silbermedaille über 200 m Freistil.

Gleich vier neue Bestzeiten stellte Peter Olinewitsch über 100 m Rücken, 200 m Lagen, 50 und 100 m Schmetterling auf. Belohnt wurde er zusätzlich mit Gold über 50 und 100 m Rücken, sowie Bronze über 200 m Lagen und 200 m Rücken.

Julia Koch gelang der Sieg über 50 m Schmetterling. Die 50 m Bruststrecke absolvierte sie als Dritte in einer neuen Bestzeit von 35,44 s. Bei den weiteren Freistilstarts schlug sie über 50, 100 und 200 m im Bereich ihrer Bestzeiten an.

Den 2. Platz erkämpfte sich Jonas Müller mit seiner Leistung über 200 m Lagen, den Bronzerang bekleidete er über 100 m Brust.

Zahlreiche persönliche Bestzeiten verbunden mit Medaillengewinnen stellten auch die B-Kader-Schwimmer Stefan Wittenbrink, Maria Schindler, Isabel Wimmer, Khaled Rammo, Nico Tscherner, Luca und Chiara Kuehn, Michael Batzel und Jamie Gerwan auf. Von den Schützlingen des Trainers Ralf Mergenthal buchten das Ticket nach Berlin schließlich:
Jamie Gerwan (JG 99): 400m Freistil, 800m Freistil, 200m Schmetterling
Maria Schindler (JG 99): 800m Freistil, 100m Rücken, 200m Rücken
Chiara Kuehn (JG 99): 200m Rücken
Luca Kuehn (JG 99): 100m Brust, 200m Brust, 100m Rücken, 200m Rücken, 100m Schmetterling, 200m Schmetterling, 200m Lagen, 400m Lagen
Pablo Legewie (JG 99): 100m Brust, 200m Brust
Joel Gromm (JG 99): 100m Brust, 200m Brust
Stefan Wittenbrink (JG 98): 1500m Freistil
Nico Tscherner (JG 98): 200m Brust, 100m Rücken, 200m Rücken

Klaudia Koch, Kim Tscherner
Pressesprecherinnen A- und B-Kader
SG Gelsenkirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.