Kreispokal: Hammer-Lose für SSV/FCA und DJK TuS Rotthausen

Anzeige
Im Pokal-Viertelfinale treffen der SC Hassel (grüne Trikots) und der Erler SV 08 aufeinander. (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: Bezirkssportanlage Rotthausen |

Das Pokal-Viertelfinale im Kreis 12 wurde ausgelost. Ende Oktober hatte Bernd Minnebusch, Abteilungsleiter Fußball bei der DJK TuS Rotthausen, gegenüber dem Stadtspiegel Gelsenkirchen gesagt, dass es ihm im Prinzip egal sei, gegen wen die Mannschaft im Viertelfinale des Kreispokals spielen müsse.

„Wir wollen im Pokal natürlich nicht ausscheiden. Aber die Liga hat oberste Priorität, weswegen der Pokal aufgrund unserer Personalprobleme eher eine zusätzliche Belastung ist!“ Laut Minnebusch hätte man auch kein Problem damit, den Gladbecker Oberligisten SV Zweckel zugelost zu bekommen.

Es kam, wie es kommen musste. Die Pokal-Auslosung ergab, dass die DJK TuS Rotthausen mit dem SV Zweckel den klassenhöchsten Klub, der noch im Kreispokal verblieben ist, empfangen wird.

Der SSV/FCA Rotthausen hat es nicht viel einfacher erwischt und muss beim Verbandsligisten YEG Hassel antreten. Diese beiden Partien sowie die zwischen dem SC Hassel (Verbandsliga) gegen den Erler SV 08 (Bezirksliga) und SpVgg. Erle gegen BV Rentfort, die in derselben Gruppe derzeit um den Bezirksliga-Aufstieg kämpfen, sind für den 23. März, um 18.30 Uhr, angesetzt.

Das Pokal-Viertelfinale im Kreis 12 in der Übersicht

SC Hassel - Erler SV 08
DJK TuS Rotthausen - SV Zweckel
SpVgg. Erle - BV Rentfort
YEG Hassel - SSV/FCA Rotthausen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.