Nordwestfälische Meisterschaften, Jahrgangs- u. Mastersmeisterschaften 25m Bahn 2013

Anzeige
 
Lukas Hermeler bei der Ehrung für seine Bezirksrekorde in Wuppertal durch Dirk Lennhoff, Schwimmwart Schwimmbezirk Nordwestfalen
Gelsenkirchen: Zentralbad Gelsenkirchen |

Mariella Ewald dominiert bei Meisterschaften

7 Einzel- und 3 Staffeltitel - SG Gelsenkirchen mit überragender Bilanz

Da hatte Attila Bodó, SG-Cheftrainer und Sportlicher Leiter am Landesleistungs-stützpunkt Gelsenkirchen allen Grund zu strahlen, hatte doch die gesamte Mannschaft kaderübergreifend ein großartiges Ergebnis beim Heimspiel im Gelsenkirchener Zentralbad bei den Bezirksmeisterschaften des Schwimmbezirks Nordwestfalen zu Stande gebracht. Bei so viel Edelmetall erstrahlte die Wettkampfstätte schon in der Vorweihnachtszeit in vollem Glanz. Richtig abgeräumt haben die Schwimmerinnen und Schwimmer des A-Kaders. Von 26 Meistertiteln blieben 18 in Gelsenkirchen. Die restlichen teilten sich der SV Gladbeck 13, der VfL Gladbeck, der SV Blau Weiß Recklinghausen und die SGS Münster. Drei der vier Staffeln wurden zudem siegreich gestaltet. Ihre Dominanz im Schwimmbezirk Nordwestfalen ist in eindrucksvoller Weise auch in den Ergebnissen der Finalläufe der 50- und 100-Meter-Strecken abzulesen: von 16 möglichen Meistertiteln gingen 12 an die SG Gelsenkirchen.
Überragende Athletin des Wochenendes war Mariella Ewald. Weder in Vor- noch in Endläufen oder in den Staffeln war sie von der Konkurrenz zu bezwingen. Am Ende standen 7 Einzel- und 3 Staffelerfolge auf ihrem Konto. „Sie schwimmt immer auf sehr hohem Niveau, dennoch konnte sie fünf persönliche Rekorde aufstellen“, freute sich Trainer Bodó.

3 neue Bezirksrekorde aufgestellt

Endlich einmal beschwerdefrei konnte Lukas Hermeler an den Start gehen und schon fand er wieder in die Erfolgsspur. Der Lohn für den Schwimmer, der im Rahmen der Meisterschaften für aufgestellte Bezirksrekorde vom Schwimmwart des Schwimmbezirks Nordwestfalen Dirk Lennhoff geehrt wurde, waren drei Siege, zwei davon wieder mit neuem Bezirksrekord über 200 m Lagen in 2:08,18 min und 200 m Brust in 2:18,82 min. Einen musste er aber abgeben und zwar an seinen Teamkollegen Jonas Müller, der ihm den nordwestfälischen Rekord in einem packenden Finale über 50 m Brust ganz am Ende der Veranstaltung abjagte. Beide Schwimmer unterboten dabei die 30-Sekundenmarke. Der neue Rekord steht nun bei 29,66 s. David Mossakowski sicherte sich die Titel auf den drei Rückenstrecken, ganz stark dabei die 26,85 s im Finale über 50 m Rücken. Tim Glapa war über 50 und 200 m Schmetterling erfolgreich. Zudem nahmen Jamie Gerwan über 200 m Schmetterling und Susanna Schumann über 100 m Brust den obersten Platz auf dem Siegertreppchen ein. Über große Leistungssprünge durften sich Nico Tscherner und Stefan Wittenbrink freuen. Neuzugang Marco Hohenhorst zeigte gleich bei seinem ersten Wettkampf, dass er eine klasse Verstärkung fürs Team ist. Dazu zählt nach wie vor auch Christian Wittenbrink, der immerhin vier Endläufe bestreiten durfte und nur knapp einen Einzeltitel verfehlte.
In den Jahrgangswertungen der Jahrgänge 94/95 bis 2003 stellte die SG Gelsenkirchen 34 Bezirksjahrgangsmeister. Nicht selten besetzen Gelsenkirchen Schwimmer auch die weiteren Positionen auf dem Siegerpodest. Aus dem von Trainer Ralf Mergenthal betreuten B-Kader schafften Michael Batzel über 50 und 100 m Schmetterling und Lisa Katharina Schumann über 50 m Schmetterling den Sprung ins Offene Finale. „Alle Schwimmer haben sich großartig verbessert“ zeigte sich Mergenthal sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge.

Nachwuchs sammelt erste Meisterschaftserfahrungen

Auf den C-Kader der SG Gelsenkirchen war Trainer Christian Wittenbrink zu Recht stolz. Alle Aktiven, die altersmäßig starten durften, hatten bereits Vorfeld viele Pflichtzeiten erfüllt, sodass er sie über mehrere Strecken melden konnte. „Das ist ein wichtiger Schritt für die langfristig orientierte Leistungsentwicklung, in der dann mit zunehmendem Alter auch Meisterschaften auf den nächst höheren Ebenen, also Landes- und nationale Ebene, folgen sollen“, so der Trainer.
Als fleißige Medaillensammler zeichneten sich insbesondere Marco Matamoros Costa (2002) und Marius Schimnatkowski (2003) sowie die im Sommer neu zur Mannschaft gestoßene Anna-Chiara Schumann (2003) aus. Costa konnte sich zwei Bezirks¬jahrgangs¬meistertitel über 100m Freistil in 1:08,76 min sowie über die doppelte Distanz in 2:29,20 min sichern. Schimnatkowski wurde Bezirksjahrgangs-meister über 100 m Rücken in 1:21,67 min und über 200 m Freistil in 2:32,20 min. Der Titel über die 100 m Brust ging an Anna-Chiara Schumann, sie ließ in 1:33,29 min die Konkurrenz in ihrem Jahrgang hinter sich. Weitere Medaillen steuerten Moritz Günther Dolle (2003) und Leon Volkmann (2002) bei. Alle jungen Athleten zeigten tolle Leistungssprünge, auch wenn eine Medaille verwehrt blieb, so stellten Jonas Passenberg (2003), Kiara Sotke (2003), Celine Hacks (2001), Dominika Bednarz (2002), Nico Krenzer (2003) und Lara Racz (2003) über einzelne Strecken neue deutlich Bestzeiten auf.
Wittenbrink zur bisherigen Entwicklung seiner Schwimmer: „Seit ich im Sommer die Mannschaft übernommen habe, zeigen meine Schwimmer kontinuierliche Verbesserungen. Sie haben sich nicht von der beeindruckenden Atmosphäre im Rahmen einer solchen Meisterschaft in der Schwimmhalle ablenken lassen, sondern haben ihre Leistungen auf den Punkt abrufen können. Ich bin mit den erzielten Leistungen sehr zufrieden.“ Es wurden auch zwei Staffeln ins Rennen geschickt: die 4x50m Freistil mixed Staffel konnte in der Besetzung Leon Volkmann, Marco Matamoros Costa, Marius Schimnatkowski und Celine Hacks (2001) in 2:09,34 überzeugen. Auch über 4x50 m Lagen mixed gingen die Aktiven an den Start. Hier erreichten Celine Hacks, Marco Matamoros Costa, Dominika Bednarz (2002) und Marius Schimnatkowski eine Zeit von 2:31,40.

Bezirksmeister 2013



Mariella Ewald
50 m Schmetterling
100 m Schmetterling
50 m Rücken
100 m Rücken
200 m Rücken
50 m Freistil
100 m Freistil

Lukas Hermeler
200 m Lagen
100 m Brust
200 m Brust

David Mossakowski
50 m Rücken
100 m Rücken
200 m Rücken

Tim Glapa
50 m Schmetterling
200 m Schmetterling

Jonas Müller
50 m Brust

Jamie Gerwan
200 m Schmetterling

Susanna Schumann
100 m Brust

Mariella Ewald, Lukas Hermeler,
Tim Glapa, Christian Wittenbrink

4 x 50 m Lagen

Jamie Gerwan, Lisa-Katharina Schumann,
Isabel Wimmer, Mariella Ewald

4 x 100 m Freistil

Jonas Müller, David Mossakowski,
Mariella Ewald, Christian Wittenbrink

4 x 50 m Freistil

Weitere Ergebnisse unter www.sg-ge.de

Klaudia Koch / Anja Dombrowa / Martin Wittenbrink
Pressesprecherinnen A- und C-Kader/
Pressesprecher SG Gelsenkirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.