Gladbeck: Tag des Museums im Wasserschloss

Anzeige
Mit einem bunten Programm rund um das Wasserschloss Wittringen nimmt der Förderverein Museum zum ersten Mal am Internationalen Museumstag teil. Foto: privat
Gladbeck: Wasserschloss Wittringen Burgstraße 64 |

Am 21. Mai ist Internationaler Museumstag. Der Förderverein des Museums der Stadt Gladbeck wird an der Gestaltung dieses Tages mit vielen Aktionen in und um das Museum am kommenden Sonntag von 11 Uhr bis ca. 17 Uhr teilnehmen.

Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ausgerufen und findet im Jahr 2017 bereits zum 40. Mal statt. Der Gladbecker Förderverein für das Museum hingegen nimmt am Sonntag zum ersten Mal mit einem bunten Programm für Groß und Klein am Museumstag teil. Im Schlosshof haben die Kinder die Gelegenheit unter Anleitung Steckenpferde zu basteln. Es wird eine Malaktion geben, es kann mit Straßenmalkreide gearbeitet werden und auch ein Zauberer wird vor Ort sein.

Im Museum können die Besucher die Dauerausstellung und die aktuelle Sonderausstellung „Klang der Frömmigkeit – Luthers Erben in Westfalen“ besuchen. Es besteht die Möglichkeit, alte und neue Filme aus dem Ruhrgebiet anzusehen. Zur Erholung wird der Förderverein des Museums am Sonntag ein kleines Cafè einrichten, bei dem es selbstgebackenen Kuchen gibt.

Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, Kunst und Kultur durch die ideelle und finanzielle Förderung des Museums der Stadt Gladbeck zu unterstützen. In Zeiten knapper Haushaltsmittel wird ein solches Engagement immer notwendiger. Dazu gehört die Unterstützung von Maßnahmen zur Bewahrung und Restaurierung von Sammelstücken, die Förderung wichtiger Ausstellungsvorhaben und Publikationen und der Unterstützung bei der Anschaffung moderner Ausstellungstechniken.

(Mit Material des Fördervereins)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.