Mit Star Wars, Perlen und Kung Fu: Jugendkunstschule stellt Programm vor

Anzeige
Sibylle Assmann, Leiterin der Jugendkunstschule, erwartet auch im kommenden Semester wieder zahlreiche Anmeldungen.
Gladbeck: Stadtgebiet | Grafittis sprayen, Mode selbst gestalten, einen Rapsong aufnehmen oder beim Geocaching auf Spurensuche gehen: Die Jugendkunstschule Gladbeck bietet seit nunmehr 16 Jahren ein abwechslungsreiches Kreativ-Programm für Kinder und Jugendliche. Die Anmeldungen für die kommenden Kurse starten am kommenden Montag, 24. August.

Nachdem besonders das durch Landesmittel geförderte „Kulturrucksack“-Programm bei der Gladbecker Jugend auf Begeisterung gestoßen ist, sind für das kommende Semester 62 Angebote geplant. Dazu zählen wöchentliche Kurse, Wochenendworkshops sowie Ferienprojekte in den Bereichen Malen & Zeichnen, plastisches Gestalten, Theater und Textilkunst. Hier finden Kinder ab vier Jahren, aber auch junge Erwachsene (bis ca. 21 Jahre) zahlreiche Möglichkeiten, sich künstlerisch zu betätigen.

„Besonders Wochenend- und Ferienkurse sind stark gefragt. Insgesamt rechnen wir im kommenden Semester wieder mit an die 700 Anmeldungen“, freut sich Sibylle Assmann, Leiterin der Jugendkunstschule. „Beliebte Klassiker sind unter anderem die Weihnachtswerkstatt für Familien und die zahlreichen Mal- und Zeichnenkurse. Diese bieten wir schon seit Jahren mit Erfolg an.“

"Kulturrucksack" startet im Herbst


Neben diesen Klassikern finden sich im Programm auch Angebote der besonderen Art: Die dreitägige „Möbelwerkstatt XXS“ lädt zum Möbelbau ein, im Näh-Kurs „Rock die Fifties“ lernen Jugendliche ab zwölf Jahren die Mode der fünfziger Jahre kennen, während junge Science-Fiction-Fans in der „Star-Wars-Werkstatt“ die Möglichkeit haben, Raumschiffe und Roboter nachzubauen. Im Herbst steht darüber hinaus wieder der „Kulturrucksack“ auf dem Plan, der sich speziell an Heranwachsende zwischen 10 bis 14 Jahren richtet. Mit einem Kung-Fu-Projekt, einem Filmworkshop für Stop-Motion-Technik sowie der „Rap-School“ bringt die Jugendkunstschule in Zusammenarbeit mit dem Landesfamilienministerium kulturelle Bildung in die Gladbecker Stadtteile.

Jugendkunstschulprogramme liegen unter anderem in der Stadtbücherei und der Volkshochschule aus. Das Programm ist auch im Internet unter jugendkunstschule-gladbeck.de einsehbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.