Bilderstrecke: Wasserschloss Wittringen - KUSSS - "Hier war wat los heute"

Anzeige
Diese lustige Gruppe ließ der Stimmung parallel zum Konzert freien Lauf und schunkelte einfach mit. Man muss zum stimmungsvollen Ambiente ja nicht auf die Instrumente der Musiker schauen, sondern der "Seeblick" hat was auf Schloss Wittringen, mit einem Rhythmus, bei dem jeder mit muss! Fotos: Kariger

Gladbeck, Freizeitstätte Wittringen: Der Innenhof des Wasserschlosses Wittringen kann ja so schön sein, ohne sichtversperrendes Partyzelt, so wie heute präsentiert und demnächst ohne Fahrzeuge, ... aber daran müsste noch effizient gearbeitet werden. Man ist schon froh, dass die Erbauer der Brücke zur Vogelinsel "garantiert" damals einplanten, sie nur nicht zu breit zu bauen, damit ja kein Fahrzeug bis zu den Beos vorfahren kann.

Heute war großes Kino rund ums Schloss angesagt: Besucher tummelten sich überall im Sonnenschein. Nicht nur zum heutigen KUSSS-Konzert, kein Vogel auf der Insel, keine Bank im Park und kein Boot auf dem Teich hätten heute Angst haben müssen, nicht angeguckt- oder zumindest nicht besetzt zu werden.

Die Leute waren einfach überall unterwegs, entweder lauschten sie im Schatten der Konzert-Gruppe im Rahmen des vom Kulturamts geführten KUSSS-Programms, belegten anderweitig einen Platz oder kamen mit dem Hund im Körbchen am Rad zum Besuch vorbei.

Wetter und Besucher in Verbindung mit dem Ambiente verführten heute zu einer kleinen Bootstour, um von der Teichseite aus auch mal ein paar Fotos zu machen.
Allerdings beim Aufstehen im Boot, um etwas höher gestellt zu sein, muss der "Limbo-Rock" noch ein bisschen besser trainiert werden, der dabei entsteht, weil man als Gelegenheits-Kahnfahrer dabei schnell mit der "Schaluppe" in den seitlichen Ausfallschritt gerät, ... also Nachahmung verboten! Die Kameratasche plötzlich im Teich wäre ja nicht so schlimm, hätte man wenigsten eine Badehose dabei gehabt.

Klar, Parkplätze vor dem Schloss, dass vollbesetzte Übel, da noch keine Park-Uhren in Betrieb sind und sogar die kurze Halteverbotszone, direkt auf der rechten Seite an der Abfahrt vom Parkplatz gelegen, in Richtg. Bohmertstr, heute wieder "standesgemäß" voll beparkt war.

Sollten sich jetzt noch die Parkgewohnheiten in Stoßzeiten vor dem Schloss in Zukunft etwas normalisieren, dann könnte UNSER Wasserschloss wieder sowas von liebenswürdig und schnuckelig werden, dass man dabei wieder direkt in die gute alte Zeit versetzt wird.

Text/Fotos: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.