Ehrungen für Gladbecker Spitzenschüler

Anzeige
Die Mühen haben sich gelohnt: 15 junge Gladbecker wurden von Bürgermeister Ulrich Roland für ihre außerordentlich guten Schulabschlüsse geehrt. (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)

Gladbeck. Zu einer liebgewonnenen Tradition geworden ist die Ehrung der jahrgangsbesten Gladbecker Schüler, zu der jetzt erneut Bürgermeister Ulrich Roland in den Ratssaal des Alten Rathauses einlud.

Für außergewöhnliche schulische Leistungen ausgezeichnet wurden Lennard Böhm (Roßheideschule), Mohammed Arfaoui und Justin Breuer (beide Erich-Fried-Schule), Antonia Buddenborg (Anne-Frank-Realschule), Angelina Sammek (Erich-Kästner-Realschule), Dijana Savic (Werner-von-Siemens-Realschule), Josie Goldmann und Sophia Steyerthal (beide Johannes-Kessels-Akademie), Kim-Franziska Hänel (Berufskolleg), Sophie Mentel und Marie Mortier (beide Waldorfschule), Jasmin Hammel, Ahlem Sayili und Laura Wodausch (alle Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule), Steffi Pollmann (Heisenberg-Gymnasium), Nina Häselhoff (Riesener-Gymnasium) sowie Franziska Wilfinger (Ratsgymnasium).

Gleich mehrere der geehrten jungen Damen und Herren beendeten ihre schulische Laufbahn mit der Traumnote 1,0, die Durchschnittsnote aller Geehrten lag bei 1,5. Foto: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.