Alles zum Thema Abitur

Beiträge zum Thema Abitur

LK-Gemeinschaft
Am 9. Juni 1969 legten die Schülerinnen am Städtischen Neusprachlichen Gymnasium (jetzt Andreas Vesalius Gymnasium) in Wesel ihr Abitur ab. 31 junge Frauen aus der OIg wurden dann am 21. Juni 1969 feierlich von Oberstudiendirektorin Elsbeth Eich verabschiedet. "Sie verließ gemeinsam als Pensionärin mit uns das Gymnasium, um Stellvertretende Bürgermeisterin von Wesel zu werden.", so die ehemalige Klassensprecherin Regina Schneider (auf dem Foto rechts, zusammen mit Elsbeth Eich bei der Abschlussfeier).
2 Bilder

Wiedersehen am Samstag, 29. Juni
50 Jahre nach dem Abi in Wesel - Ehemalige Schülerinnen treffen sich

"Am 9. Juni 1969 legten wir unser Abitur am Städtischen Neusprachlichen Gymnasium (jetzt Andreas Vesalius Gymnasium) in Wesel ab.", schreibt Regina Schneider, die ehemalige Klassensprecherin der OIg in ihrer Presseinfo. 31 junge Frauen aus der OIg wurden dann am 21. Juni 1969 feierlich von Oberstudiendirektorin Elsbeth Eich verabschiedet. "Sie verließ gemeinsam als Pensionärin mit uns das Gymnasium, um Stellvertretende Bürgermeisterin von Wesel zu werden.", heißt es weiter. Wiedersehen 15...

  • Wesel
  • 17.06.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der Brunnen wurde nach dem Abitur-Jahrgang benannt. Fotos (2): Maruf e.V.
2 Bilder

Für mehr Wasser in der Welt
Abiturjahrgang spendet Einnahmen und ermöglicht Brunnenbau in Nigeria

Im westafrikanischen Staat Niger trägt ab sofort ein Wasserbrunnen den Namen „Städtisches Gymnasium Bergkamen Abi 2018“. Bergkamen. Denn das der Abiturjahrgang des Jahrgangs 2018 spendete die restlichen Einnahmen, die zur eigentlichen Finanzierung der Abi-Party vorgesehen waren, an den Hilfsverein Maruf e.V. und ermöglichte somit einen Wasserbrunnenbau. Aus dieser Quelle im Dorf Hondobon befördern die Einheimischen von drei Dörfern nun ihren täglichen Wasserbedarf und müssen nicht wie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.06.19
Ratgeber
Wie geht es nach dem Abi weiter? Viele junge Menschen stehen zur Zeit vor genau dieser Frage. Abhilfe soll nun ein Online-Tool der Agentur für Arbeit schaffen.

Online-Test der Agentur für Arbeit soll helfen
Keinen Plan nach dem Abi?

„Was soll ich bloß werden?“ Viele junge Menschen stehen vor allem jetzt in den letzten Wochen des Schuljahres vor dieser Frage. Die Auswahl ist nicht leicht. Bei mehr als 350 Ausbildungsberufen und mehreren tausend Studiengängen verliert man schnell den Überblick. Die Bundesagentur für Arbeit hat ein Online-Tool entwickelt, das Abiturienten bei der beruflichen Orientierung unterstützt und das Angebot der Berufsberatung ergänzt. Mit dem Selbsterkundungstool können angehende Abiturienten...

  • Essen-Süd
  • 12.06.19
LK-Gemeinschaft
Einheitliche Motto-Shirts hatten schon immer was mit Zusammengehörigkeitsgefühl zu tun. Und das wurde und wird an der Gesamtschule Emschertal noch heute groß geschrieben.
Fotos: GET
3 Bilder

Gesamtschule Emschertal feiert den 20. „Abiturdurchgang“
„Kinder, wie die Zeit vergeht“

„Kaum zu glauben, wie schnell zwei Jahrzehnte vergangen sind“, haben jetzt Lehrer und ehemalige Schüler der Gesamtschule Emschertal (GET) erschrocken und erfreut zugleich festgestellt. Jetzt feiert man dort nämlich den 20. „Abiturdurchgang“. Alles begann 1997 mit der Einrichtung einer neuen Oberstufe, damals noch in den Kellerräumen im Walther-Rathenau-Berufskolleg und unter dem Namen Gesamtschule Hamborn/Neumühl. Nach längerer „Warteschleife“ war es nämlich soweit. Die Schule wurde eine...

  • Duisburg
  • 09.06.19
Ratgeber
Auch die Gesamtschüler René, Nils und Dogukan nutzten die Abi-Nächte der Stadtbücherei Hemer für gemeinsames Lernen. Foto: Schulte
5 Bilder

Gemeinsam geht's leichter!
Lern-Nächte der Stadtbüchereien Hemer und Iserlohn ein voller Erfolg

"Zugegeben, es war nicht unsere eigene Idee, denn wir haben die Abi-Lern-Nächte von unseren Kollegen aus Hagen übernommen", so Hemers Bücherei-Mitarbeiterin Ingrid Grün-Schmieder, "aber warum soll man etwas Erfolgreiches nicht auch mal selbst ausprobieren?" Von Christoph Schulte Und in der Tat wurde die Premiere auch in der Felsenmeerstadt zum Überraschungserfolg. An drei Abenden nutzten jeweils zwischen 25 und 35 Abiturienten und Abiturientinnen des Woeste-Gymnasiums und der Gesamtschule...

  • Hemer
  • 27.04.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Freiwilligendienstleister können als Fahrer im Hausnotrufdienst sowie beim Transport von Organen oder Ärzteteams tätig werden.
2 Bilder

Freiwilliges Soziales Jahr
Noch Plätze frei im Johanniter-Regionalverband Essen

Die Schulzeit ist vorbei, die Abiturprüfungen stehen in Kürze an. Doch was kommt danach? Angehende Studenten und Unentschlossene nutzen gerne die Wartezeit bis zum Beginn ihres Studiums oder ihrer Ausbildung und absolvieren bei der Johanniter-Unfall-Hilfe ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Aktuell sind im Regionalverband Essen, zu dem auch die Städte Mülheim und Bottrop zählen, noch Plätze frei. Bei den Johannitern wird besonders viel Wert auf die Qualität der Arbeit und Ausbildung...

  • Essen-Borbeck
  • 24.04.19
Kultur
Chaostag 2019 am Berufskolleg Wesel Gruppenfoto
8 Bilder

Alle 151 Schüler/Innen der Abschlussklassen zur Abiprüfung zugelassen
Chaostag am Berufskolleg Wesel - Motto: "Abibest"

Am Chaostag feierten die Abschlussklassen der gymnasialen Oberstufe des Berufskollegs Wesel ausgelassen, aber friedlich und fair ihre Zulassung zu den Abiturprüfungen. Das besonders kreative und aktuelle Motto in diesem Jahr: "Abibest - der größte Skandal waren nicht wir!" - eine klare Anspielung auf die Feststellung erhöhter Asbestwerte in zwei Klassenräumen des Berufskollegs vor einigen Wochen im Rahmen von Renovierungsarbeiten. Bei ihrer Verkleidung durften darum Schutzanzug mitsamt...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 12.04.19
Kultur
"Helden der Kindheit" war Mittwoch das Thema der Mottowoche am Südrandweg.

"Helden der Kindheit" ist das Mittwoch-Motto am Südrandweg
Fröhlich feiern Mallinckrodt-Abiturienten ihre letzte Woche in der Schule

Für unseren Fotografen stellten sich die Mallinckrodt-Gymnasiasten an einem der letzten Tage auf ihrem Schulhof zum Erinnerungsfoto auf. An ihrem allerletzten Schultag am morgigen Freitag feiert die Q2 einen gemeinsamen Gottesdienst. Während ihre jüngeren Mitschüler dann die Osterferien genießen können, lernen die Abiturienten dann schon für ihre Prüfungen, denn die erste steht schon am 29. Mai an.

  • Dortmund-City
  • 11.04.19
Kultur
Mit Dali-Masken und roten Overalls kamen die Abiturienten gestern in Helmholtz-Gymnasium.

Abiturienten erleben die letzte Woche in der Schule
Mottowoche am Helmholz-Gymnasium

Die letzte "normale" Schulwoche feiern die Helmholtz-Gymnasiasten traditionell als Mottowoche. Nach 12 Jahren pauken sind jeden Tag bunte Verkleidungen angesagt. Mittwoch war das Motto "Haus des Geldes" angelehnt an die beliebte Netflix-Serie, in der ein ausgebufftes Bankräuber-Team in die spanische Banknotendruckerei und Münzprägeanstalt einschließt, um sich Geld zu drucken. Übrigens ist am morgigen Freitag der letzte Mottotag des Jahrgang, dann geht's ans Lernen für die beorstehenden...

  • Dortmund-City
  • 11.04.19
Kultur
Generalkonsulin Pinar Gülün Kayseri (l.) und Oberstufenleiterin Renate Zimmermann (r.) freuen sich mit Musa Kaynak über seine hervorragenden Leistungen.  Foto: ST

Musa Kaynak zählt zu den Besten in Münster
Abiturient der Willy-Brandt-Gesamtschule Marl ausgezeichnet

Kürzlich wurde Musa Kaynak, Schüler der Willy-Brandt-Gesamtschule (WBG), Marl im Beisein der türkischen Generalkonsulin Pinar Gülün Kayseri und der Oberstufenleiterin der WBG Renate Zimmermann geehrt. Der Marler schloss sein Abitur mit der Note 1,2 ab und zählt damit zu einem der besten türkischen Absolventen im Regierungsbezirk Münster. Seit 2008 zeichnet das Türkische Generalkonsulat Münster im Beisein von Vertretern der Bezirksregierung, Schulleitern und Eltern erfolgreiche türkische...

  • Marl
  • 17.03.19
Wirtschaft
Regina Kreutner (Mitte) zeigt mit zwei ihrer Mitarbeiter, was die abigrafen.de alles so auf die Beine stellen können: Vom Shirt für den letzten Schultag über die Abi-Zeitung bis zum Doktorhut.
2 Bilder

Abitur
Die Spezialistin rund um die Abifeier

Die Abifeier – das ist längst mehr als eine schlichte Party in der Schul-Aula. Vom Abendkleid über das Abschlussmotto bis hin zur Abi-Zeitung oder Doktorhut: Die Kosten für einen standesgemäßen Abschluss gehen da schnell in die Tausende. Für ein durchschnittliches T-Shirt mit Motiv zum Schulabschluss werden rund 5 Euro pro Nase fällig, auch eine Abi-Zeitung mit Fotos und Texten über die Schüler kostet in etwa so viel. Abiturienten sind mit der Organisation schnell überfordert, schließlich...

  • Dortmund-City
  • 04.03.19
Ratgeber
Patricia Herceg (l.) bei einem Austausch in Atlanta Foto: privat

Ex GymBo-Schülerin ist froh über ihr bilinguales Abitur
Auch das gibt es: In der Schule für's Leben gelernt

Ex GymBo-Schülerin ist froh über ihr bilinguales Abitur Wenn Lars Schnor heute Altschüler durch die Flure des GymBo leitet, sieht er sich oftmals mit wohligen Schauern der älteren Herrschaften konfrontiert. „Das waren schon andere Zeiten“, sagt der Schulleiter des Borbecker Gymnasiums. „Schulische Erfahrungen waren damals oftmals von Leistungsdruck im alten Gymnasialstil geprägt. Es gab noch wenig Verständnis für heutige Leitbegriffe wie ‚individuelle Förderung‘ oder ‚Öffnung von Schule‘.“...

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.19
Reisen + Entdecken
Fünf Freunde und ein Hund: v.l.: Luca-Joel, Ida, Helena, Niclas, David und Kuri in Neuseeland.
4 Bilder

Tierrettung
Jugendliche Globetrotter retten neuseeländischen Hund

„Die Welt macht schlimme Zeiten durch. Die jungen Leute von heute denken an nichts anderes als an sich selbst. Sie haben keine Ehrfurcht vor ihren Eltern oder dem Alter. Sie sind ungeduldig und unbeherrscht.“ Zu dieser Überzeugung kam ein heute unbekannter Mönch namens Peter schon im Jahr 1247. Und noch vor ihm klagte Aristoteles um 300 vor Christus: „Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend...

  • Dortmund-City
  • 26.02.19
Politik

Asbest-Fund im Berufskolleg Wesel

Am gestrigen Donnerstag gab die Kreisverwaltung Wesel bekannt, dass im Berufskolleg Wesel eine erhöhte Konzentration Asbest im Naturwissenschaftlichen Trakt des Gebäudes festgestellt wurde. „Wir begrüßen das Vorgehen der Kreisverwaltung, die Schule unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Untersuchungsergebnisse für den Lehrbetrieb zu schließen und das der Unterricht für den Abiturientenjahrgang in der kommenden Woche wieder aufgenommen wird“, so der Fraktionsvorsitzende Sascha H....

  • Wesel
  • 22.02.19
Kultur

Ruhr-Kolleg startet ins Sommersemester
Junge Erwachsene machen sich auf den Weg zum Abi

Am vergangenen Freitag hat am Ruhr-Kolleg das neue Sommersemester begonnen. Wieder begeben sich junge Erwachsene auf den Weg zum Abitur, welches sie in einem dreijährigen, BAFöG-geförderten Bildungsgang an der Seminarstraße erreichen können. Am heutigen Freitag startete der neue internationale Vorkurs für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Bevor sie für erste Semester zugelassen werden, lernen sie von montags bis freitags gemeinsam Deutsch, Mathe und Englisch. Dass wir mit...

  • Essen-Ruhr
  • 08.02.19
Politik

Abitur in Hamminkeln
Gesamtschule informiert über neue Möglichkeiten vom 9. bis zum 15. Februar

Im kommenden Schuljahr gibt es erstmals die Möglichkeit, sich in Hamminkeln an der dortigen Gesamtschule für die gymnasiale Oberstufe anzumelden und das Abitur oder die Fachhochschulreife zu erwerben. Das Konzept steht, und die Lehrkräfte freuen sich auf den ersten Jahrgang in der Sekundarstufe II. Im Zentrum stehen die Schülerinnen und Schüler, die persönlich, individuell und intensiv hinsichtlich ihrer Fächerwahlen, ihrer weiteren Schullaufbahn und ihrer Perspektiven in Studium und Beruf...

  • Hamminkeln
  • 04.02.19
Ratgeber

Abi na klar - nur wie und wo?
10. Klasse – was dann?

Neun Schuljahre hinter sich gebracht und was dann? Ein kleiner Bericht eines Vaters, der so wie es aussieht irgendwann im letzten Jahrtausend geborenund zur Schule gegangen ist! – Alles neu, alles anders! Bei mir in der Baumschule hat man die 9 Jahre voll gemacht, durfte in der 6. Klasse schon mit demAuto zur Schule, sich um einen Job beworben, ging zur Maloche. 50 Jahre im gleichen Betrieb, und war gut. So ist es heute nicht mehr, bekanntes Verschwindet, neues kommt hinzu, Firmen...

  • Lünen
  • 03.02.19
Kultur

2. Info-Tag in der Johannes-Kessels-Akademie Gladbeck

Eine Ausbildung in der Kinderpflege, Sozialassistenz oder als Erzieher/-in? 
Studieren, die Fachhochschulreife oder das Abitur (AHR) machen und 
gleichzeitig Erzieher/-in werden? 
Informationen und Beratung bei der Johannes-Kessels-Akademie (JKA) Gladbeck 
beim 2. Info-Tag Wo? JKA Gladbeck, Allensteiner Str. 22, 45964 Gladbeck
 Wann? Samstag, 09.02.2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr Der 2. Info-Tag der Johannes-Kessels-Akademie Gladbeck bietet die Möglichkeit zur Anmeldung zu den...

  • Gladbeck
  • 26.01.19
LK-Gemeinschaft
Die Achtung von Schulleitung, Kollegium und Schülerschaft war ihm stets gewiss, denn Frank Pätzold legte immer besonderen Wert auf ein vernünftiges und faires Miteinander, Zuverlässigkeit, Höflichkeit, Toleranz und gegenseitigen Respekt. Foto: Gymnasium Bergkamen

Gymnasium Bergkamen: Frank Pätzold geht in den Ruhestand
"Schulschluss" nach 31 Jahren für den Hausmeister

Am heutigen Freitag hat Frank Pätzold seinen letzten Rundgang durch das Schulgebäude am Städtischen Gymnasium Bergkamen gemacht. Noch einmal die Alarmanlage scharf schalten, das Licht löschen und die Türen verschließen, dann macht Hausmeister Pätzold endlich „Feierabend“. Er startet an diesem Wochenende in den wohlverdienten Ruhestand. Generationen von Schülern haben ihn kennengelernt. Am 1. April 1988 trat Frank Pätzold seinen Dienst am Städtischen Gymnasium Bergkamen an, zuvor arbeitete er...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.01.19
Ratgeber
Zirkusprojekt am Berufskolleg Wesel

Berufskolleg Wesel ermöglicht Abitur plus Berufsabschluss Erzieher/in
Neues Bildungsangebot gegen den Erziehermangel

Bundes- und landesweit wird vielfach ein Mangel an Erzieherinnen und Erziehern beklagt. Dies veranlasste nicht zuletzt auch die Bundesfamilienministerin Giffey zu einer Fachkräfteoffensive für mehr Attraktivität in diesem Berufszweig.Dem schließt sich nun auch das Berufskolleg Wesel an und bietet ab dem Schuljahr 2019/2020 einen neuen Bildungsgang mit pädagogischer Schwerpunktsetzung an. Das berufliche Gymnasium des BK Wesel wird ab dem kommenden Schuljahr durch den Bildungsgang...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 17.01.19
Kultur

Semesterstart an Traditionsschule
Abitur für Erwachsene am Ruhr-Kolleg

Am 04.02. startet in der Seminarstraße das Sommersemester. Ein dreijähriger Bildungsgang führt Erwachsene zum Abitur (weitere Schulabschlüsse möglich). Das Wichtigste im Überblick: - für Erwachsene ab 18 Jahren - 24 Monate Berufstätigkeit (hierzu zählen auch bis zu 12 Monate Arbeitslosigkeit, Wehr- und Ersatzdienst, FSJ, Familienhaushaltsführung etc.) - BaFöG-gefördert Lassen Sie sich beraten! Dienstags 17-18.30 Uhr Donnerstag 9.30-11 Uhr Telefonisch unter: 0201263640

  • Velbert
  • 14.01.19
Kultur

Semesterstart an Traditionsschule

Am 04.02. startet in der Seminarstraße das Sommersemester. Ein dreijähriger Bildungsgang führt Erwachsene zum Abitur (weitere Schulabschlüsse möglich). Das Wichtigste im Überblick: - für Erwachsene ab 18 Jahren - 24 Monate Berufstätigkeit (hierzu zählen auch bis zu 12 Monate Arbeitslosigkeit, Wehr- und Ersatzdienst, FSJ, Familienhaushaltsführung etc.) - BaFöG-gefördert  Lassen Sie sich beraten! Dienstags 17-18.30 Uhr Donnerstag 9.30-11 Uhr Telefonisch unter: 0201263640

  • Essen-Ruhr
  • 14.01.19
  •  1
Kultur
3 Bilder

Eine Rezension von Stefan Sprang
Die "unkleistsche" Marquise von O....

Eine junge Frau wird vergewaltigt. Sie erinnert sich an nichts mehr, weiß erst recht nicht, wer der Täter sein könnte: Ist es der Schock gewesen, der diese Lücke gerissen hat? Sind es K.O.-Tropfen? Die junge Frau, Julietta, wird schwanger. Eine Abtreibung kommt nicht in Frage. Aber klar ist auch: Ein Leben als Alleinerziehende und überhaupt so ein Schicksal, das bedeutet auch 2018 immer noch moralische Stigmatisierung und – allein mit einem Kind - fast zwangsläufig eine Existenz am Rand der...

  • Essen-Süd
  • 11.01.19