Genervte Anwohner warten auf Infos

Anzeige
Die Hagelkreuzstraße in Zweckel ist eigentlich eine eher wenig befahrene Straße in einem typischen Wohngebiet. Mit beidseitig geparkten Autos der Anwohner und sogar der Bus-Linienverkehr wurde vor einigen Jahren von dort verbannt.

Doch seit Gründonnerstag ist es mit der Ruhe gründlich vorbei. Schuld daran ist der Tagesbruch mit damit verbundenem Wasserrohrbruch auf der Uechtmannstraße. Von der Komplettsperrung der Uechtmannstraße sind vielleicht einmal 50 Meter der gesamten Straße betroffen. Aber die Wirkung ist gewaltig, denn die Hauptverbindung von der Frentroper Straße, also aus Richtung Dorsten, Zweckel und Schultendorf nach Rentfort-Nord, steht den Autofahrern derzeit nicht zur Verfügung.

Und der ausgeschilderten Umleitung folgend quält sich nun der gesamte Verkehr, inklusive Bussen und Lkw versteht sich, eben über die Hagelkreuzstraße.

Die Anlieger sind gewaltig genervt. Zumal nicht feststeht, wie lange das Chaos vor ihren Haustüren noch andauert. Denn auf neue Infos, wie lange der aktuelle "Ist-Zustand" noch andauern wird, warten die Bürger bislang vergeblich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.