Die Korruption ist u. bleibt der Untergang Griechenlands.

Anzeige
Grafik: U. Massion
Athen (Griechenland): Hier wird Klartext geredet. | Legale Steuern werden nicht eingetrieben, die Steuerhinterziehung ist in Griechenland seit Jahrzehnten ein allgemeiner Volkssport für fast jeden Bürger geworden. Reeder sowie große Baufirmen und sehr viele andere große Betriebe in Griechenland werden von Steuerzahlungen seit Jahrzenten vom Staat freigestellt.
Bezahlen lassen sich die Griechen diese nicht eingezogenen hohen Steuern im Moment von den Bürgern der EU-Länder.
Fast jeder griechische Beamte ist korrupt und lässt sich extra für seine Tätigkeiten bezahlen.

Tsipras will die Troika abschaffen und verlangt einen Schuldenschnitt von der EU laut Wolfgang Bosbach (CDU) von 88 Prozent.


Alleine der Deutsche Steuerzahler wäre mit weit über 40 Milliarden Euro erneut dabei, wenn Merkel da zustimmen würde.
Da kann man als Steuerzahler dieses Landes nur noch NO-GO zu sagen.

In der Sendung Günter Jauch vom 01.02.2015 spricht Wolfgang Bosbach als deutscher Politiker zum ersten mal Klartext. Während Katja Kipping DIE LINKE, ihr eigenes Land, in dem Sie lebt, am schlecht machen ist und das Elend Griechenlands den deutschen u. der EU in die Schuhe schiebt.
http://www.ardmediathek.de/tv/G%C3%BCnther-Jauch/D...

Die sozialen Zustände in der Griechenland sich heute befindet haben sie sich über Jahrzehnte selber zuzuschreiben. Der Korruption im eigenen Land sind Politiker nur wieder Willich gegen vorgegangen. Sehr viele griechische Politiker hätten dann gegen sich selber vorgehen müssen u. hätten nebenbei nicht mehr ihre Hände aufhalten können.
http://www.stern.de/politik/ausland/griechenland-u...

In Estland bekommt ein Rentner gerade mal 365 Euro, sollen diese Rentner die Rentenerhöhung von Tsipras bezahlen? Tsipras möchte die gestrichene Mindestrente von 300 Euro für Unversicherte wieder einführen, auch das dreizehnte Monatsgehalt für Rentner soll wieder eingeführt werden, das will sich Tsipras alles von den EU-Steuerzahlern bezahlen lassen.
Und das ist ein Unding für jeden deutschen Steuerzahler der einfach nicht mehr zumutbar ist.

Griechenland hat in den letzten Jahrzehnten laut Wolfgang Bosbach (CDU) weit über 160 Milliarden Euro nur alleine an Zuschüssen bekommen, da sind die Kredite für Griechenland noch nicht mal mit enthalten. Wenn man die jetzt schon erhaltenen Rettungskredite von knapp 280 Milliarden Euro und das Neue Paket was die EU am schnüren ist von 11 Milliarden mit einbezieht, da kann man selbst als Leihe sehr schnell erkennen das dieses Land nicht mehr zu retten ist und aus dem Euro ausscheiden sollte.
Deutschland würde jetzt laut der Sendung bei Günter Jauch 65 Milliarden Euro verlieren, das ist aber allemal billiger, als wenn man die Griechen bis 2057 oder länger mit mehreren 100 Milliarden weiter über Wasser halten müsste.

Griechenland ist ein Familienclan Land, das heißt: „Das einige wenige große u. Reiche Familien eigentlich das wirkliche Sagen in Griechenland haben“ und das ist das eigentliche Problem der Griechen.
Weil diese paar Familien, ca 2000 über den Köpfen des Volkes mitbestimmen, können das Sie keine Steuern zu zahlen haben. Diese ca. 2000 Familien halten alleine 80 % des griechischen Vermögens.
Die griechischen Politiker treiben diese Steuern nicht ein, weil sie von den großen Familien mit Geld geschmiert werden. Und das alles soll die EU und wir weiterhin finanzieren.

Solange diese immense Korruption von den Griechen nicht rigoros und mit aller Macht bekämpft wird, sollte man den Griechen keine weiteren Milliarden zur Verfügung stellen.
Griechenland hätte genug Geld u. bräuchte die EU nicht mal, wenn sie ihre Steuern endlich auch ihren Bürgern gegenüber gerecht von den Reichen ihres Landes einziehen würden, was sie immer noch nicht macht.

Die Geldflucht in Griechenland geht immer schneller vonstatten, seitdem die neue Regierung unter Tsipras im Amt ist.

Die reichen verschieben jetzt ihre Gelder im Minutentakt ins Ausland, damit der Staat nicht mehr dran kommt und der „kleine Mann“ muss für alles den Kopf hinhalten.
Laut Bosbach gibt es in Griechenland mehr Reiche als in Deutschland, es gibt mehr Immobilienbesitz als bei uns, bezahlen könnten die Griechen ihre Schulden, nur die kleinen regierende Familienclans lässt dieses nicht zu.

Ein Kommentar von Udo Massion
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 03.02.2015 | 13:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.