Jetzt also doch! AfD will Nazi Höcke aus der Partei werfen.

Anzeige
Grafik: Udo Massion
Gladbeck: Erfurt | Klartext Udo Massion

Der Bundespartei-Vorstand der AfD hat nun doch, beschlossen ein Parteiausschluss-Verfahren gegen Björn Höcke einzuberufen. Dieser Beschluss wurde am 13.02.2017 in einer großen Telefonkonferenz-Runde mit einer erforderlichen Zweidrittelmehrheit im Gremium der AfD gefasst.
http://www.bild.de/politik/inland/politik/eilmeldu...

Wird die AfD jetzt zerrissen?


Es droht die Spaltung der Partei in einen gemäßigten und einen Rechtsaußenflügel! Wobei der gemäßigte Flügel sich in Deutschland am Ende mit Frauke Petry ohne Gauland, Meuthen und den anderen Rechten durchsetzen wird und der Rechteflügel wie die NPD am Ende ihr da sein auf der untersten Ebene der politischen Landeschaft fristen wird, wo sie auch hingehören.

Wenn die AfD beim Wähler glaubwürdig rüberkommen will, ist das die einzige Möglichkeit ihre schrumpfenden Wählerzahlen vor den Wahlen im Mai und September in der Bevölkerung zu bremsen. Auch der Bundesvorstand der AfD hat begriffen, dass die Mehrheit des deutschen Volkes und selbst die eigenen Wähler der AfD ihnen immer weniger Politisches vertrauen zukommen lassen.

Deutschland hatte einen irren Adolf Hitler und braucht bestimmt keinen zweiten Hetzer wie Björn Höcke mehr.

Das deutsche Volk hat aus den damaligen Fehlern von 1933 bis 1945 gelernt als sie Adolf Hitler an der Macht ließen und würden es niemals mehr zulassen das solche Naziparolen schreienden Politiker wie Björn Höcke, Gauland oder auch ein Meuthen an die Macht kommen würden. Auch auf den Nachfolger und Stellvertreter von Alexander Gauland in Brandenburg Andreas Kalbitz sollte der Bundesvorstand der AfD von Anfang an ein Auge werfen denn auch er wird mittlerweile wie Björn Höcke zum harten Kern der Rechten in der AfD gezählt.
Wenn die AfD nicht mit Andreas Kalbitz das Gleiche erleben, möchte wie mit Björn Höcke sollte sie ihn gleich drauf hinweisen das auch ihm das Gleiche wie jetzt Björn Höcke passieren könnte wenn er so weiter macht.
0
2 Kommentare
448
Klaus-H Weissmann aus Gladbeck | 13.02.2017 | 13:43  
1.749
Udo Massion aus Gladbeck | 13.02.2017 | 16:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.