Straßenfest der DKP wieder voller Erfolg

Anzeige

Mit Kubanischer Zigarre und Mojito mit der Kandidatin zur Landtags-und dem Kandidaten zur Bundestagswahl diskutieren.

Auch dieses Jahr, fand wieder das inzwischen schon zur Tradition gewordene Straßenfest vor dem Rolf- Krane- Zentrum auf der Friedenstraße statt.
Neben Musik und Grillfleisch boten sich angeregte Diskussionen rund um die anstehenden Wahlen und der damit verbundenen Gefahr eines "Rechtsrucks" in Deutschland an. Viele Fragen, auch die nähere Erläuterung von den sogenannten "Wahlversprechen" der AFD zeigten den Interessierten Gästen, wie Wichtig es ist, nicht aus "Protest" irgendwas zu wählen, sondern sich mit den Programmen der einzelnen Parteien zu beschäftigen. Unter dem Motto:" Frieden, Arbeit, Solidarität" zeigten die DKP Mitlgieder den interessierten Gästen die Auswirkungen der bisherigen "Sozialpolitik" der jetzigen Bundes-/ Landesregierung auf und erläuterten Lösungen.
Die Kandidatin für den Landtag, Antje Potratz und der Kandidat für den Bundestag, Gerhard Dorka standen für die Gäste Rede und Antwort. Auch, die in Gladbeck stark ansteigende Alters- und Kinderarmut, das fehlende Verständnis für ein Sozialticket im Rahmen des vorgesehenen Regelsatzes seitens der Verwaltung, und die, bereits seit Jahren andauernde, Katastrophalen Nahversorgung in Rentfort-Nord fanden hier besondere Bedeutung.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
175
Andreas Richter aus Gladbeck | 07.05.2017 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.